Pokalspiel gegen Langenfeld – Neuzugang aus Kaarst

Pokalspiel gegen Langenfeld – Neuzugang aus KaarstPokalspiel gegen Langenfeld – Neuzugang aus Kaarst
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Dennoch kriegen wir drei Reihen zusammen“, sagt Trainer Thomas Spinnen mit einem Augenzwinkern und lässt keine Zweifel daran, dass er das Spiel am Samstag (14 Uhr, Halle Süd) gewinnen will.

So hat sich der an sich derzeit pausierende Sascha Wilson bereit erklärt, in der Partie gegen den Zweitligisten einzuspringen. Dominik Müller ist aktuell zwar auf Studienfahrt, wird aber auflaufen und nach dem Spiel wieder zurückfahren. Das zeigt auch, dass die Enten den Tabellenzweiten der 2. Bundesliga Süd durchaus ernst nehmen. „Das Pokalspiel in Heilbronn hat gezeigt, wie schnell es im Pokal auch mal schiefgehen kann“, so Spinnen. Im Tor wird diesmal Lars Tannhof stehen.

Derweil können die Ducks einen Neuzugang begrüßen. Nach der üblichen Wechselsperre von drei Pflichtspielen wird künftig Verteidiger Lars Neuhausen für die Enten auflaufen. Er wechselt vom Ligakonkurrenten Crash Eagles Kaarst nach Duisburg. „Er ist ein großes Talent“, freut sich Spinnen auf den neuen Abwehrspieler. „Er ist als 18-Jähriger natürlich noch ausbaufähig, aber schon ungeheuer weit“, sieht der Duisburger Trainer in Neuhausen einen Mann für die Zukunft. „In bislang drei Trainingseinheiten hat er einen hervorragenden Eindruck hinterlassen.“

Nach dem Spiel der ersten Mannschaften geht es nahtlos mit dem ISHD-Pokal in der Halle Süd weiter. Die Regionalliga-Reserve trifft ab 16 Uhr auf den Zweitligisten HC Merdingen.