Pokalspiel der Eagles bei den Düsseldorf Flyers II

Gelungener Einstieg in die neue SaisonGelungener Einstieg in die neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der zweiten Runde des ISHD-Pokals trifft Skaterhockey-Bundesligist Crash Eagles Kaarst am 1. Mai um 16.30 Uhr auf den Landesligisten Düsseldorf Flyers II.

Die Flyers-Reserve besiegte bislang in der Qualifikation und in de erste Runde die Düsseldorf Rams III und die Bravehearts Remscheid. Nun erwarten sie den Erstligisten. In der Meisterschaft läuft es für die Gastgeber nicht so rund. Nach vier sieglosen Spielen stehen sie auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Landesliga Mittelrhein. Deren Hoffnungen ruhen auf den Goalgetter Bastian Sudbrak, der in den vier Spielen fünf Tore erzielte.

Alles andere als ein Sieg wäre eine dicke Überraschung und würde auch einen Rückschlag für das Team um Trainer Wolfgang Hellwig bedeuten. Selbstbewusst kehrten sie am letzten Wochenende aus Oldenburg zurück, nachdem sie dort über 57 Minuten einen 9:1-Vorsprung erarbeiteten, den sie in den letzten 3 Minuten noch durch Schlafmützigkeit um zwei Gegentreffer verschlechterten. Das wird das Hauptproblem sein. Den Gegner zu unterschätzen fällt leicht, darf aber nicht passieren. Im Tor wird Philipp Inger stehen, der Spielpraxis erhalten soll. Ansonsten sind alle Herrenspieler fit und nicht im Urlaub.