Pokal-Achtelfinale bei den Düsseldorf FlyersNachwuchs erfolgreich bei Pfingstturnieren

(Foto: Crash Eagles Kaarst)(Foto: Crash Eagles Kaarst)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Pfingstpause und der Niederlage in Iserlohn haben die Adler am Sonntag die Gelegenheit, wieder in den Wettkampfmodus zu kommen, denn in den nächsten Wochen stehen in der Bundesliga schwierige Spiele an.

Nach Düsseldorf reist man als klarer Favorit und hat daher das Viertelfinale klar im Blick. „Der Leistungsunterschied zwischen der Bundesliga und der Landesliga ist enorm und daher sollte am Ende ein Sieg für uns stehen“, so Co-Trainer Volker Evertz. Neben der Qualifikation für das Viertelfinale sollte die Verletztenliste nicht größer werden, da mit Andre Ehlert und Moritz Otten zwei Leistungsträger noch länger ausfallen. Da es schwierig ist, externe Akteure zu bekommen, zumal diese erst eine Sperre absitzen müssen, wird man sich wieder beim Nachwuchs bedienen. Keine so schlechte Variante, wie die Vergangenheit gezeigt hat.

Passend dazu konnte die Schülermannschaft das internationale Turnier in Ahaus gewinnen. Im Finale gegen die Pulheim Vipers gelang durch zwei Tore von Bennet Otten und einen Treffer von Charlotte Powilleit ein 3:0-Erfolg. Die Jugendmannschaft landete nach einer 2:3-Niederlage gegen die U16 aus Belgien auf dem vierten Rang.

Spielbeginn im Pokal in Düsseldorf ist am Sonntag, 27. Mai, um 18.30 Uhr.