Play-off-Start gegen MendenTermine stehen fest

Play-off-Start gegen MendenPlay-off-Start gegen Menden
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Sommerpause beim IHC Atting ist beendet, nun geht es in die entscheidende Saisonphase: Am 12. September beginnt die erste Play-off-Runde gegen die Mendener Mambas.

Der Verband hat bereits alle drei möglichen Spiele terminiert. Das Auftaktspiel findet am Samstag, 12. September, um 18 Uhr in Donaustauf statt, wo während der Eishockeyzeit die zweite Heimspielstätte der Wölfe ist. Eine Woche später, am Samstag, 19. September, um 20 Uhr, findet das Rückspiel in der Skaterhalle (Zöpidrom) in Iserlohn statt. Sollte es ein drittes Spiel geben, findet dies am Samstag, 3. Oktober, um 18 Uhr wieder in Donaustauf statt. Zwei Siege sind zum Einzug in das Halbfinale notwendig.

Gegner Menden belegte in der Nordstaffel den vierten Platz, hat aber noch ein Spiel in Hannover auszutragen. „Der Gegner ist für uns völlig unbekannt, wie auch die gesamte Nordstaffel“, sagt IHC-Trainer Jürgen Amann. „Aber das ist in den Playoffs weniger wichtig, denn da muss man immer Vollgas geben – und zwar egal, gegen wen es geht. Wir freuen uns jedenfalls auf die K.o.-Runde.“

Das Team ist ja in Sachen Play-offs mittlerweile kein Neuling mehr. Denn im Vorjahr hatte man auch in der 1. Bundesliga den Einzug in die Endrunde geschafft und dem damaligen Titelverteidiger Samurai Iserlohn in zwei von drei Spielen einen harten Kampf geliefert. Als einziges Team in der ersten Runde hatte man damals ein drittes Spiel erzwungen.

Um die Meisterschaft wird in der 2. Bundesliga nicht gespielt. Hier geht es nur bis zum Halbfinale, dessen Sieger dann in die 1. Liga aufsteigen dürfen.

In den weiteren Partien treffen die Commanders Velbert auf Mitabsteiger Crefelder SC, der HC Merdingen hat es mit den Sauerland Steel Bulls zu zu tun und die Kassel Wizards treffen auf den TSV Schwabmünchen. Im Halbfinale treffen der verbliebene Beste auf den verblieben Schlechtesten und der Zweitbeste auf den Zweitschlechtesten. Auch diese Runde findet im Best-of-Three-Modus statt.