Play-off-Gegner Bissendorf steht festDuisburg Ducks

Play-off-Gegner Bissendorf steht festPlay-off-Gegner Bissendorf steht fest
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Chancen stehen gut, dass es die Enten sein werden. Die Duisburger vergaben aber durch die 4:6 (1:0, 2:2, 1:4)-Niederlage bei den Rhein-Main Patriots die Gelegenheit, sich als auf Rang vier zu platzieren.

„Assenheim hat sehr kompakt gespielt und sich gut auf uns eingestellt“, zollte Ducks-Trainer dem Gegner aus Hessen Respekt. „Wir haben dagegen kein probates Mittel gefunden.“ Allerdings standen sich die Duisburger, die wieder einmal eine Führung im Schlussabschnitt noch abgegeben haben, selber im Weg. „Wir hatten in Überzahl genügend Gelegenheiten, das Spiel zu unseren Gunsten zhu entscheiden“, sagte Spinnen. Doch letztlich waren die Tore von Paul Fiedler, Kevin Wilson, Lars Neuhausen und Markus Bak zu wenig, um das Spiel zu gewinnen.

Nun stehen die Ducks vor dem letzten Spiel in der Hauptrunde auf Rang vier, zwei Punkte vor den Panthern aus der Wedemark. Sollten die Ducks am kommenden Samstag in Kaarst verlieren und Bissendorf in Düsseldorf gewinnen, würden die Panther noch mit Duisburg gleichziehen. Da der direkte Vergleich unentschieden ist, ging es ums Torverhältnis, in dem die Ducks derzeit um zehn Tore besser dastehen.

Derweil wurde das Pokal-Halbfinale gegen die Uedesheim Chiefs terminiert. Die Partie findet am Mittwoch, 3. Oktober, um 18 Uhr in der Halle Süd statt.