Pflichtaufgabe für die Highlander

Highlander müssen unnötig zitternHighlander müssen unnötig zittern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vize-Meister gegen punktloses Schlusslicht – vom Papier her also eine glasklare Angelegenheit, wenn die Highlander Lüdenscheid am Sonntag in der Skaterhockey-Bundesliga beim Aufsteiger Ahauser Maidy Dogs gastieren. Gebetsmühlenartig predigt Highlander-Trainer Norbert Krause zwar, „dass wir uns gegen vermeintlich schwächere Gegner immer schwer tun.“ Doch angesichts der zuletzt deutlich aufsteigenden Formkurve – Platz vier im Europapokal, das 4:4-Remis gegen die Duisburg Ducks und nicht zuletzt der überzeugende 12:6-Sieg gegen Play-off-Mitaspirant Crash Eagles Kaarst – bleiben die Bergstädter am Sonntag turmhoher Favorit. Gegen den Pokal-Viertelfinalteilnehmer aus Ahaus verzichtet Norbert Krause zwar auf Topscorer Jiri Svejda, dafür ist Alexander Dück nach dem Gewinn der Bronze-Medaille bei der Inlinehockey-WM wieder an Bord. Neuzugang Robert Eefting sitzt derweil das letzte seiner Wechselsperre ab. Der Holländer war vor zwei Wochen von Liga-Konkurrent Pumpkins Oldenburg nach Lüdenscheid gewechselt. Landsmann John Versteeg hingegen, der gegen Kaarst seinen Toreinstand für die „Schotten“ feierte, ist auch am Sonntag wieder mit dabei. In welcher Reihen-Zusammensetzung Norbert Krause seine Truppe auf die Spielfläche schickt, ließ sich der Coach nicht entlocken.

Vorbereitungsturnier
Crash Eagles Kaarst landen auf dem dritten Rang in Köln

​Ein 6:5-Sieg nach Penaltyschießen gegen den Crefelder SC beschert den Crash Eagles Kaarst den Bronze-Rang beim Turnier der HC Köln-West Rheinos. ...

Personalplanung bei den Rhein-Main Patriots
Mit Marco Forster kommt ein weiterer Torgarant zurück

​Marco Forster wechselt von den Kassel Wizards nach drei Jahren wieder zurück zur alten Wirkungsstätte und spielt künftig für den Skaterhockey-Zweitligisten Rhein-Ma...

Fünf Teams treffen sich zur Standortbestimmung
Crash Eagles Kaarst reisen zum Vorbereitungsturnier nach Köln

​Wo am 16. Dezember 2018 die Saison 2018 mit dem Meistertitel endete, beginnt die neue Spielzeit 2019 für die Crash Eagles Kaarst: In der Sportanlage in Köln-Bocklem...

Der Meister legt wieder los
Crash Eagles Kaarst starten in die Vorbereitung

​Mit neuem Trainerteam und einem Neuzugang beginnt für den Deutschen Skaterhockey-Meister Crash Eagles Kaarst die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Spielzeit. ...

Viel Erfahrung für die Rhein-Main Patriots
Patric Pfannmüller steht vor seinem Comeback

​Patric Pfannmüller wird für die Jubiläumssaison noch einmal das Patriots-Trikot tragen. Nachdem er in der vergangenen Saison bereits im Ligabetrieb der Skaterhockey...