Pflanz verabschieden sich mit Sieg in die Sommerpause

Pflanz starten in neue SaisonPflanz starten in neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen würdigen Abschluss einer erfolgreiche Heimsaison haben die Skaterhockey-Zweitligaspieler der Deggendorf Pflanz am vergangenen Wochenende vollbracht.

Vor gut gefüllten Rängen entwickelte sich gegen den direkten Konkurrenten um Platz 3, die Zweibrücken Snipers, ein munteres Spiel. Die Gäste, die mit ihren beiden Stürmerstars Patrick Patschull und Waldemar Detterer antraten, sorgten für viel Gefahr vor dem Tor des erneut überragend haltenden Pflanz Goalies Manuel Früchtl. Doch auch die Pflanz zeigten endlich wieder, wozu sie fähig sind. Nach Toren von Alex Hutterer, Daniel Schmidt und Martin Eckart führte man zur Pause 3:1. In dieser hatten die jüngsten der Pflanz ihren Auftritt. Angeführt von Laufschulleiter Eckart liefen die 3-7 jährigen ein paar Runden durch die Eishalle, gefeiert vom Applaus der gut 100 Zuschauer. Die tolle Stimmung gab dem Heimteam weiter Auftrieb und Alex Hutterer konnte mit einem Treffer in Unterzahl auf 4:1 erhöhen. Die Gäste kämpften jetzt um ihre letzte Chance und diese nutzten sie. In regelmäßigen Abständen trafen sie ins Tor und glichen noch vor der letzten Unterbrechung aus zum 4:4. Kurz nach Wiederbeginn verwertet Stefan Bauer eine Überzahlsituation zum 5:4. Der an diesem Tage emsig rackernde Nachwuchscrack Daniel Schober belohnt sich wenig später selbst für seine starke Leistung und erhöht auf 6:4. Die Antwort der Gäste folgte prompt, per Direktabnahme verkürzen sie auf 6:5. Daniel Schmidt jedoch zeigte mit seinem Treffer auf Vorlage von Sturmpartner Julius Obermaier, dass die dritte Reihe keinesfalls nur zum Ergebnis halten da ist. Trotz eines weiteren Gegentreffers in Unterzahl fünf Minuten vor Spielende brachte man den Vorsprung über die Zeit und hat damit in zehn Heimspielen nur drei Punkte abgegeben. Jetzt geht es in eine kurze Sommerpause, bevor dann die Vorbereitung auf die letzten vier Auswärtsspiele im September beginnt.

Wechsel von Essen nach Assenheim
Jan Barta kehrt zu den Rhein-Main Patriots zurück

​Jan Barta wechselt von den Rockets Essen aus der 1. Skaterhockey-Bundesliga zur Saison 2019 zu den Rhein-Main Patriots nach Assenheim. ...

8:3-Sieg im Finale gegen die Bissendorf Panther
Junioren der Crash Eagles zum sechsten Mal in Folge Deutscher Meister

​Zum sechsten Mal in Folge sind die Skaterhockey-Junioren der Crash Eagles Kaarst Deutscher Meister. Ein klarer und verdienter 8:3-Erfolg gegen die Bissendorfer Pant...

9:6 im dritten Finalspiel gegen den HC Köln-West
Crash Eagles Kaarst werden erneut Deutscher Meister

​Der Deutscher Meister 2018 heißt wie im Vorjahr Crash Eagles Kaarst. Den Adlern gelingt durch einen 9:6 (1:4, 4:0, 4:2)-Sieg im dritten Play-off-Finalspiel der Skat...

Endgültige Entscheidung naht
Crash Eagles reisen zum entscheidenden Finalspiel nach Köln

​Gelingt den Crash Eagles Kaarst die Titelverteidigung in der Skaterhockey-Bundesliga oder werden die Rheinos vom HC Köln-West aus der Domstadt Deutscher Meister 201...

10:5-Erfolg gegen den HC Köln-West
Crash Eagles Kaarst erzwingen drittes Finalspiel

​Die Crash Eagles Kaarst besiegen den HC Köln-West in der Play-off-Finalserie der Skaterhockey-Bundesliga mit 10:5 (1:1, 7:1, 2:3) und erzwingen drittes und entschei...