Pflanz kämpfen in Ingolstadt um Aufstieg Deggendorf Pflanz

Pflanz kämpfen in Ingolstadt um Aufstieg Pflanz kämpfen in Ingolstadt um Aufstieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Um 18 Uhr steigt der Showdown bei den Lumberjacks und da die Audistädter momentan den dritten Tabellenplatz innehaben und sich noch Hoffnungen auf Platz zwei machen, den momentan die Pflanz belegen, handelt es sich um ein echtes Endspiel um den zum Aufstieg berechtigenden Platz.

Durch die Heimstärke der Lumberjacks ist dies auch durchaus eine anspruchsvolle Aufgabe, welche die Pflanz in Oberbayern erwartet. Zwar konnte das Heimspiel gegen Ingolstadt mit 8:2 relativ souverän  und deutlich gewonnen werden, aber zu Hause zeigten die Ingolstädter bislang recht ansehnliche Partien. Zuletzt machten sie dies mit einer knappen Niederlage gegen die bereits als neuen bayerischen Meister feststehenden Höchstadt Gaylords deutlich. Augenscheinlich lässt sich die Stärke der Lumberjacks an zwei Personen festmachen, den Stürmern Gregor Tomasik und Dimitri Kursonow. Nach bisher gespielten 7 Partien haben die beiden bereits 30 Scorerpunkte erreicht, während es der Rest der Mannschaft auf insgesamt 26 Punkte bringt. Dies verdeutlicht, dass ein besonderes Augenmerk auf diese beiden Spieler gelegt werden soll.

Die Pflanz hingegen wollen mit einem bis auf die Verletzten Rainer Weichinger und Michael Eder kompletten Kader von Beginn an zeigen, dass man den eigenen Tabellenplatz nicht kampflos hergeben wird, da die Pflanz mit einem Sieg den zweiten Tabellenplatz endgültig fest machen.