Pflanz acht Spiele ungeschlagen

Pflanz starten in neue SaisonPflanz starten in neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch gegen die Crash Eagles Kaarst II punkteten die Deggendorf Pflanz mit einem 14:4-Erfolg zu Hause doppelt. Damit steht man nach wie vor auf Platz eins der 2. Skaterhockey-Bundesliga Süd.

Obwohl sich Stammtorhüter Manuel Früchtl beim Aufwärmen verletzte und nicht spielen konnte, zeigten die Pflanz eine souveräne Vorstellung und gewannen auch in der Höhe verdient. Ein Mitgrund war Back-up-Goalie Christoph Werner. Er zeigte von der ersten Minute an keine Schwäche und gab der Mannschaft damit den Rückhalt und die Sicherheit, die im Skaterhockey extrem wichtig ist. Sieht man sich seinen Werdegang an so ist diese Leistung umso höher zu bewerten. Letztes Jahr um diese Zeit spielte er noch im Feld, und ging aus Verlegenheit bei einem Spiel der zweiten Mannschaft ins Tor. In diesem Spiel kassierte er satte 28 Tore und trotzdem fand er Gefallen an der Geschichte. Seitdem trainiert er bis zum Umfallen zwischen den Pfosten und wurde daher von Trainer Thomas Weiß Mitte Januar in den Kader der Zweitligamannschaft befördert. Seine Reifeprüfung fand letzte Woche gegen Winnenden statt, als er nach 20 Minuten eingewechselt wurde. Den endgültigen Beweis seiner Fähigkeiten leistete er nun am Samstag und zollt seinem Kapitän Martin Eckart vollen Respekt dafür ab: „Kennt man diese Geschichte, dann weiß man seine Leistung jetzt erst richtig ein zu schätzen. Jeder im Team gönnt es Christoph, weil er auch menschlich eine Bereicherung für die Mannschaft ist.“

Angesprochen auf die Aufstiegsambitionen angesichts der derzeitigen Platzierung entgegnet Eckart: „Wir haben jetzt eine Woche frei, danach stehen die beiden Auswärtsaufgaben in Spaichingen und Bernhardswald an. Wenn wir aus diesen beiden Spielen zwei oder mehr Punkte holen, dann haben wir eine realistische Chance auf die Relegation. Platz eins wird den Freiburgern wohl nicht zu nehmen sein.“

Klassenunterschied war zu sehen
18:5-Kantersieg der Crash Eagles Kaarst in Düsseldorf

​Es war kein Spiel auf Augenhöhe gegen indisponierte Düsseldorfer Rams. Trotz der fehlenden Dominik Boschewski, Tim Dohmen und Tobias Wolff war beim 18:5-Sieg der Cr...

Skating Bears besiegen die Commanders Velbert
Deutliche Angelegenheit für den Crefelder SC

​Die Skating Bears gewinnen in der Skaterhockey-Bundesliga souverän gegen die Commanders Velbert: Der Crefelder SC setzte sich mit 11:2 (3:0, 6:1, 2:1) durch. ...

Spiel gegen die Commanders Velbert
Heimpremiere der Skating Bears am Sonntag

Am Sonntag um 19 Uhr feiern die Skating Bears ihre Saison-Heimpremiere in der Horkesgath-Arena: Der Crefelder SC trifft in der Skaterhockey-Bundesliga auf die Comman...

Dinos treffen aufeinander
Derbytime! Crash Eagles Kaarst zu Gast in Düsseldorf

​Das Duell zwischen den Crash Eagles Kaarst und den Düsseldorf Rams ist ein Klassiker im Skaterhockey, denn schon seit den achtziger Jahren sorgt das Duell der beide...

Klarem 18:4 bei Rhein-Main Patriots folgt 9:7-Arbeitssieg gegen Freiburg
Sechs-Punkte-Wochenende für IHC Atting

​Der IHC Atting hat einen perfekten Start in die Saison 2019 der 2. Skaterhockey-Bundesliga hingelegt. Die Wölfe holten aus den beiden ersten Spielen sofort die voll...