Patriots starten mit Saisonvorbereitung

Patriots starten mit SaisonvorbereitungPatriots starten mit Saisonvorbereitung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Derzeit stehen zwei Trainingseinheiten sogenanntes Trockentraining pro Woche auf dem Programm, die individuell pro Spieler mit weiteren Einheiten beim Patriots-Fitnesspartner Sanfit ergänzt werden. Ab dem 2. Februar stehen dann die ersten Einheiten in der Assenheimer Inlinehalle auf dem Programm. „Die Mannschaft ist schon jetzt hoch motiviert und freut sich riesig auf die erste Saison in der neuen eingleisigen Skaterhockey-Bundesliga. Trainer und Team werden jetzt die Grundlage für einen erfolgreichen Saisonauftakt schaffen”, so Pressesprecher Peter Schmitz.

Die Kaderplanungen seien eigentlich abgeschlossen, es fänden jedoch noch einige interessante Gespräche statt, die punktuell noch Verstärkung bringen könnten. Jedoch bestände keineswegs Zugzwang betreffend weiterer Verpflichtungen. Am ersten Februarwochenende wird Coach Pfannmüller dann mit dem Kader ins Trainingslager in der heimischen Halle gehen, und im Rahmen dieses Trainingslagers auch das erste Testspiel gegen einen alten Bekannten aus Inlinehockeytagen bestreiten. Zweitligist Monsters Mannheim, der auch inzwischen zur ISHD gewechselt ist, gibt seine Visitenkarte ab 16 Uhr in Assenheim ab.

Nach diesem ersten Härtetest reisen die Patrioten eine Woche später zum Vorbereitungsturnier nach Duisburg, bei dem man ausschließlich auf die Konkurrenz aus der Bundesliga treffen wird, und dort eine erste Standortbestimmung durchführen kann.

Nach zwei weiteren Wochen ein einigen Trainingseinheiten in der Halle sowie auch zahlreichen theoretischen Einheiten steht dann am 25. Februar der erste Spieltag in der Bundesliga an. Wer der Gegner sein wird, und ob die Patriots die Saison erstmals wieder seit einigen Jahren mit einem Heimspiel eröffnen dürfen, steht noch nicht fest.