Patriots spielen beim Turnier in KasselRhein-Main Patriots

Patriots spielen beim Turnier in KasselPatriots spielen beim Turnier in Kassel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein für diese Jahreszeit sehr gutes Teilnehmerfeld konnten die Verantwortlichen zusammenstellen. Mit voraussichtlich fünf in 2013 spielenden Bundesligavereinen und weiteren drei Teams aus der dritthöchsten Spielklasse ein buntes und qualitativ gutes Feld. So werden es neben Bissendorf und den Wetterauern aus der 1. Bundesliga auch die potenziellen Zweitliga-Aufsteiger Sauerland Steelbulls und Kassel Wizzards sowie Hannover Hurricanez sein, die als Favoriten in dieses Turnier gehen. Aber gerade die vermeintlich Kleinen können an einem Turniertag oftmals das Zünglein an der Waage darstellen. Für die Patriots, die mit einigen jungen und potentiellen Spielern für die kommende Saison nach Kassel reisen, ist dieses Turnier ein erster Erfahrungstest für die im Februar beginnende neue Bundesligasaison. „Es ist ein schöner Abschluss einer erfolgreichen Saison. Für uns steht jedoch bei diesem Turnier absolut im Vordergrund neue, potentielle Bundesligaspieler auszuprobieren, von daher freuen wir uns dort teilzunehmen“, so Trainer Patric Pfannmüller. Die Reise nach Nordhessen werden neben den aktuellen Bundesligaspielern auch die Leistungsstarken Junioren Ken Kullmann und Bastian Aletter, sowie die möglichen Neuzugänge Tobias Etzel und Tobias Schmidt antreten. Ob weitere Testspieler dazu stoßen entscheidet sich noch in den nächsten Tagen.

Der Österreicher Herbert Petz wird dagegen aus beruflichen Gründen nicht mit fahren können, aufgrund der Leistung im Testspiel haben sich die Verantwortlichen mit dem Spieler aber bereits über eine Zusammenarbeit für 2013 geeinigt, was somit der erste Neuzugang der Patriots für die kommende Saison bedeutet.

Gespielt wird in zwei Gruppen. Für die Finalspiele qualifizieren sich die jeweils besten zwei Mannschaften. Die Patriots beginnen das Turnier um 10.10 Uhr mit dem Spiel gegen den Meister der Regionalliga Nord und Aufsteiger in die 2. Bundesliga Nord, Hannover Hurricanez. Das zweite Gruppenspiel steigt dann um 11.55 Uhr gegen den TV Paderborn aus der Landesliga Westfalen. Zum Abschluss der Vorrunde trifft der IVA dann noch auf die Hausherren Kassel Wizzards. Spielbeginn ist um 13.40 Uhr. Die Finalspiele beginnen dann ab circa 16 Uhr.