Patriots sichern sich Heimrecht in den Play-offsAssenheim besiegt Freiburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Freiburg kam ein unbequemer Gegner zum letzten Heimspiel der Vorrunde nach Assenheim. Das zeigte sich auch im ersten Abschnitt, nach dem die Breisgauer mit 2:1 in Führung lagen und es den Niddatalern immer wieder schwer machten. Doch im zweiten Drittel zeigten die Patriots ihre spielerische Überlegenheit und gingen schon kurz nach der Pause mit zwei schönen Toren in Führung. Im weiteren Verlauf bauten die Niddataler ihren Vorsprung weiter aus. Sowohl im Spiel vier gegen vier als auch im Powerplay zeigte man seine Stärken. Im Schlussdrittel behielt man das Spiel im Griff und konnte immer zum richtigen Zeitpunkt die erforderlichen Torerfolge feiern. Bester Torschütze der Patriots war Dennis Schlicht mit drei Treffern. Die weiteren Torschützen in einem hektischen Spiel waren Sven Schlicht, Tobias Etzel (je 2) und Tim May. Einziger Wermutstropfen ist der Ausfall von Jan Bannenberg, der nach einem Check über Schmerzen im Knie klagte und im letzten Drittel nicht mehr zur Verfügung stand.

Weiter geht es für die Patriots am kommenden Sonntag mit dem letzten Vorrundenspiel beim RRV Bad Friedrichshall. Spielbeginn ist um 19 Uhr.