Patriots peilen das Finale an

Patriots peilen das Finale anPatriots peilen das Finale an
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es wird ein Duell auf Augenhöhe werden. Die Gäste aus dem Sauerland belegen in der 1. Bundesliga Nord den vierten Tabellenplatz, ebenso wie die Patriots in der Süd-Staffel. Mit Tim Linke, Pascal Poerschke und Constantin Wichern haben die Samurais drei Topstürmer in ihren Reihen, die es in dieser Saison auf 75 Tore und 48 Vorlagen gebracht haben. Davon alleine kann Nationalstürmer und Europameister Tim Linke jeweils die Hälfte für sich verbuchen, also ein brandgefährlicher Stürmer, den die Patriots-Verteidigung besonders im Auge haben wird.

Eben diese Verteidigung wird am Samstag wieder durch Marco Kluin und Christoph Bierschenk verstärkt, die beide am letzten Wochenende in der Bundesliga-Begegnung gegen Augsburg fehlten, und somit gegen Iserlohn wieder für die gewohnte Sicherheit vor dem eigenen Tor sorgen werden. Das Tor bei den Patrioten wird wieder Felix Dombrowsky hüten, da Ingo Schwarz aus privaten Gründen fehlen wird, und Marcel Kempf mit der Junioren-Nationalmannschaft bei der EM in den Niederlanden die deutschen Farben vertritt. Wieder im Kader ist auch Jan Bannenberg nach Ablauf seiner Strafe aus dem Ligaspiel gegen Köln, was Patriots-Trainer Patric Pfannmüller mehr Möglichkeiten in der Aufstellung geben wird.