Patriots-Junioren feiern HessenmeisterschaftRhein-Main Patriots

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Hinspiel gewannen die Assenheimer vor zwei Wochen mit 7:5 in Kassel und erwarteten hoch motivierte Gäste. Entsprechend eingestellt von Trainer Alexander Blum gingen die Assenheimer Jungs konzentriert ins Spiel. Man konnte genau spüren, dass der Wille zum Sieg und die damit verbundene Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft vorhanden war; die Kasseler hatten kaum eine Torchance im ersten Drittel und die Assenheimer konnten das Drittel deutlich mit 4:0 gewinnen.

Im zweiten Drittel ging es genauso weiter; die Kasseler hatten wenige Torchancen und konnten nur ein Tor erzielen, die Assenheimer schossen jedoch sieben Tore, so dass man mit 11:1 nach dem zweiten Drittel entspannt in die Drittelpause ging. Im letzten Drittel ließen die Niddataler dann etwas nach und die Kassler konnten dieses mit 4:2 gewinnen und etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Mit diesem Hessenmeister-Titel hat sich die älteste Nachwuchsmannschaft zugleich die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am 14./15. Dezember in Duisburg gesichert.