Patriots geben sich keine Blöße

Skaterhockey-Auftaktsieg der PatriotsSkaterhockey-Auftaktsieg der Patriots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch im elften Skaterhockey-Regionalligaspiel behalten die Rhein Main Patriots ihre weiße Weste und stehen weiterhin deutlich auf Platz eins der Tabelle. Gegen den Letzten konnte man am Samstag einen nie gefährdeten 16:1 (5:0, 6:1, 5:0)-Auswärtssieg feiern. Mit 22 Punkten aus elf Spielen konnten die Patriots ihre Spitzenplatz in der Regionalliga Südwest weiter ausbauen. Auf den Zweiten hat man weiterhin sechs Punkte Vorsprung und ist dem angestrebten Saisonziel, Aufstieg in 2. Bundesliga, wieder ein großes Stück näher gekommen. Beste Torschützen waren Christian Unger und Patric Pfannmüller mit je fünf Treffern. Weitere Tore für die Wetterauer schossen Marco Forster (3), Florian Schneider (2) und Jan Sturatschek. Am kommenden Wochenende reist die Mannschaft am Sonntag nach Bahlingen. Das nächste Heimspiel bestreiten die Patriots, 26. Juli, . Im Pokalviertelfinale geht es um 15 Uhr gegen Bundesligist TV Augsburg.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv