Ohne Probleme zum 11:1

Ducks starten gegen AhausDucks starten gegen Ahaus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wieder einmal reisten die Rostocker Nasenbären nur mit einem Minikader zu einem Auswärtsspiel der Skaterhockey-Bundesliga an. Zwar waren die sieben Feldspieler samt Torhüter besser ausgewählt als in anderen Partien der Saison, dennoch hatten die Duisburg Ducks keine Mühe, einen 11:1 (3:0, 2:1, 6:0)-Sieg einzufahren. Zudem dezimierten sich die Rostock selbst. Bereits im ersten Drittel kassierte Alexander Thiel wegen eines Ellbogenchecks fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe. „Wir haben wieder zu viele Möglichkeiten ausgelassen“, sagte Ducks-Trainer Heinz-Gerd Albers. Zu lässig gingen die Enten lange Zeit zu Werke, ehe sie im letzten Drittel doch noch aufdrehten. Gordon Kindler verletzte sich zwar, kam aber mit einer Sprunggelenksstauchung einigermaßen glimpflich davon. Tore: Schneider (3), Czajka, Sohlmann, Müller (je 2), Bak, Patrick Schmitz. (the)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv