Niederlage im Spitzenspiel

Badgers gewinnen AufstiegskrimiBadgers gewinnen Aufstiegskrimi
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Spitzenspiel der 2. Skaterhokey-Bundesliga haben die Badgers Spaichingen am Samstag von den Freiburger Beasts einen harten Dämpfer in Sachen Aufstieg bekommen. Leistungsgerecht unterlagen die Spachinger um Trainer Richard Trojan den Erstliga-Absteigern mit 4:7. Die Badgers kamen gut ins Spiel und gingen in der 16. Minute durch Kapitän Christian Kauth mit 1:0 in Führung. Nach Leichtsinnsfehlern der Badgers glichen die Breisgauer in der 22. Spielminute aus, machten weiter Druck und erhöhten innerhalb von fünf Minuten auf 3:1. Die Badgers kämpften weiter – Jochen Mandel erzielte den 3:2-Anschlusstreffer, die Beasts legten nach und gingen mit der 4:2-Führung ins letzte Drittel. In der 21. Spielminute klingelte es erneut im Badgers-Kasten, drei Minuten später markierten die Breisgauer das vorentscheidende 6:2. Badgers-Trainer Richard Trojan setzte nun alles auf eine Karte, stellte die Blöcke nochmals um – Elias Butz und Christopher Kohn verkürzten auf 6:4. Eine Minute vor dem Ende machte Torhüter Achim Hahn Platz für einen fünften Feldspieler. Erfolglos, wie der 7:4-Endstand nach dem Empty-Net-Goal eindeutig belegte.