Nationalspieler Sohlmann wechselt nach Duisburg

Ducks starten gegen AhausDucks starten gegen Ahaus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Besser hätten die Duisburg Ducks ihre aktuelle Personalnot wohl nicht lösen können. Vom Bundesliga-Nachbarn Rockets Essen wechselt Skaterhockey-Nationalstürmer Christian Sohlmann zurück zu seinem Stammverein. „Das ist eine tolle Sache“, freut sich Enten-Trainer Manfred Schmitz über die Verstärkung.

Ein Blick in die Statistik zeigt, wie wertvoll der 24-Jährige für die Ducks werden kann. Der gebürtige Mülheimer stammt aus dem Duisburger Nachwuchs, mit dem er mehrfach Meister und Pokalsieger wurde. 2004 wechselte er zu den Moskitos Essen, deren Skaterhockey-Abteilung 2008 als Rockets Essen eigenständig wurde. Schnell entwickelte er sich dort zum Topscorer. Seine erfolgreichste Saison hatte er 2007, als er in 26 Saisonspielen 50 Tore und 30 Vorlagen verbuchte. Auch aktuell ist er mit fünf Toren und elf Vorlagen in sieben Spielen teaminterne Topscorer der Essener.

„Er hat selbst bei uns angefragt, ob er zu uns wechseln könne. Da haben wir ihn natürlich mit Kusshand genommen“, erklärte Schmitz. „Bereits vor der Saison hatte er mit einem Wechsel geliebäugelt, weil er sich sportlich verbessern wollte.“ Ohne kriselt es offenbar bei den Rockets. Denn nach der 6:8-Niederlage am Wochenende gegen Duisburg musste auch Trainer Carsten Lapaczynski gehen. „Christian wird mit Patrick Schmitz ein Sturmduo bilden. Das hat bereits in der Nationalmannschaft sehr gut funktioniert“, so der Coach. Mike Nagat wird damit auf der Verteidigerposition bleiben, „weil er hinten zwei Super-Spiele gemacht hat“, erklärte Schmitz. „Wenn wir komplett sind, haben wir nun drei sehr starke Reihen.“

Drei Spiele lang müssen die Ducks auf ihren Neuzugang noch verzichten, da Sohlmann in dieser Zeit die regelgemäße Wechselsperre absitzen muss. Damit wird er unter anderem beim Rückspiel gegen Essen am 27. Juni fehlen. Erstmals spielberechtigt ist Sohlmann am 18. Juli in Rostock. Am kommenden Samstag, 18 Uhr, spielen die Ducks übrigens zu Hause gegen Aufsteiger Pumpkins Oldenburg. (the)