Nach Auftakterfolg wartet nächste Auswärtsaufgabe

Nach Auftakterfolg wartet nächste AuswärtsaufgabeNach Auftakterfolg wartet nächste Auswärtsaufgabe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erste Lernerfahrung ist eine frühere Abfahrt. „Nach Velbert sind wir zu spät losgefahren, sodass wir unser normales Aufwärmprogramm nicht durchführen konnten und alles etwas hektisch war. Das werden wir uns sparen und einfach mehr Luft einplanen, um von der ersten Minute voll konzentriert auf dem Platz zu stehen“ so Trainer Thomas Weiß. Mit an Bord ist erstmals im Punktspielbetrieb auch Neuzugang Alex Krenn, von dem sich der Coach noch einiges erwartet: „Alex hat extrem schnelle Hände gepaart mit einer bemerkenswerten Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Mit ihm werden wir noch ein Stück unberechenbarer im Angriff. Ich bin sehr beruhigt, dass er dieses Mal dabei ist, nachdem er in Velbert berufsbedingt kurzfristig passen musste“.

Gegner Merdingen startet am Sonntag in die Saison, zumindest punktspielmässig. Bereits am Samstag um 17:30 Uhr spielen die Breisgauer ebenfalls zuhause gegen den Erstligisten Bochum ihr Pokal Erstrundenspiel. Für dieses Spiel zeigt Kapitän Martin Eckart Sympathie für den Gegner: „Ich wünsche den Merdingern einen Erfolg im Penaltyschiessen, nach einer hart umkämpften Partie inklusive Verlängerung. Danach dann eine rauschende Siegesfeier und alle sind zufrieden." Doch diese Aussage trifft er mit einem Grinsen im Gesicht, natürlich hoffen die Pflanz, dass dem Sonntagsgegner das Spiel am Vortag noch in den Knochen steckt. Die Pflanz machten vor zwei Wochen in Velbert die Erfahrung, dass nach intensiven Spielen mindestens ein Tag Regeneration notwendig ist, bevor man wieder eine Topleistung abrufen kann.

Sieht man sich die bisherigen Ergebnisse der Liga an, so konnte ausgerechnet Lokalrivale Bernhardswald mit zwei Siegen in Heilbronn (4:7) und Bräunlingen (7:8) einen perfekten Saisonstart hinlegen. Heilbronn unterlag dann am letzten Wochenende überraschend deutlich in Velbert mit 3:12, was die bisher größte Überraschung der Saison war. Auch Aufsteiger Aachen zeigte mit einem 9:6 Erfolg über die im Vergleich zum Vorjahr mit drei Erstligaspielern verstärkten Langenfelder, dass sie einigen vermeintlich Großen ein Beinchen stellen wollen.

Das erste Heimspiel steht für die Pflanz am Sonntag, den 17.4. um 16 Uhr gegen die angeschlagenen Heilbronn Dragons an. Hier wird ein Rahmenprogramm geboten und man würde sich über zahlreiche Zuschauer sehr freuen.