Moskitos auf dem Weg ins Pokalfinale?

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am heutigen Samstag empfangen die Skaterhockey-Cracks der Moskitos Essen die Bissendorfer Panther zum Halbfinalspiel um den ISHD-Pokal. Der Sieger dieser Partie trifft am 9. Dezember, 19 Uhr, in Bochum im Finale auf die Duisburg Ducks.

In der Meisterschaft konnten die Bissendorfer mit 7:4 als Sieger das Feld verlassen. Das soll sich nicht wiederholen. Grund zum Optimismus können die Moskitos allemal haben. Trotz des Ausscheidens in den Play-offs gegen Duisburg zeigte man zuletzt aufsteigende Form. Darüber hinaus tritt man diesmal mit dem kompletten Kader an. Auch Bissendorf hat keine Ausfälle zu beklagen, so dass die Fans wohl einen packenden Pokalfight erwarten dürfen.

Die Pokalspiele in dieser Saison waren bisher keine einfache Aufgabe. So musste man zweimal Richtung Freiburg fahren, um dort in der Nähe Spaichingen (zuletzt in der Relegation zur 1. Liga gegen Iserlohn) und Kollnau (1. Bundesliga Süd) aus dem Pokal zu werfen. In zwei weiteren Runden traf man auf die Bundesligisten und Play-off-Kandidaten Düsseldorf Rams und Uedesheim Chiefs. Mit den Niedersachsen kommt nicht nur ein weiterer Play-off-Teilnehmer zur Raumerstraße, im diesjährigen Europapokal in der Schweiz konnte der Vizemeister sogar einen hervorragenden dritten Platz belegen.

“Der Pokal hat seine eigenen Gesetze, da kann man nie sagen was passiert", meint Moskito-Trainer Matthias Michalowicz. "Aber vielleicht ist es für uns ein Vorteil, dass Bissendorf schon früh aus den Play-offs ausgeschieden ist. Dadurch sind die Panther länger aus dem Spielbetrieb raus." Die Mannschaft ist hochmotiviert. Um noch weitere Prozentpunkte herauszuholen, hat sich der eigentlich zurückgetretene Trainer Carsten Lapaczynski bereit erklärt, am Samstag mit an der Bande zu stehen.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV