Miners starten in den Play-offsViertelfinale gegen Krefeld

(Foto: Marc Kotschwar)(Foto: Marc Kotschwar)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während es draußen wieder kühler wird, beginnt für die Miners Oberhausen die heißeste Jahreszeit. Nach ihrem rasanten Aufstieg von der Regionalliga in die 1. Liga in nur zwei Jahren, stehen nun bereits im ersten Jahr der Oberhaus-Zugehörigkeit die Play-offs an. In der abgelaufenen Saison trafen die beiden Teams bereits zweimal aufeinander und konnten jeweils ein Spiel für sich entscheiden.

Diese Ausgeglichenheit der beiden Teams zieht sich bereits seit der letzten Saison in der 2. Bundesliga durch. So gewannen beide Teams in der regulären Saison 2016 ebenfalls jeweils ein Spiel. Später in den Play-offs trafen die beiden Teams im Finale nochmals aufeinander. Da aber beide Finalteilnehmer als Aufsteiger feststanden, waren die Spiele des Finals eher unbedeutend. Trotzdem setzten sich dort die Bergleute in drei Spielen mit 2:1 Siegen durch und konnten dort beide Heimspiele gewinnen.

In diesem Jahr gewann jeweils das Gästeteam, was gegen die Miners Oberhausen sprechen könnte, da diese das Heimrecht haben und in der Best-of-Three-Serie mit zwei Heimspielen eigentlich den Vorteil hätten.  Das Spiel beginnt am Samstag um 19 Uhr.