Mambas gewinnen Testspiel gegen Assenheim

Debüt in Südstaffel – Mambas betreten NeulandDebüt in Südstaffel – Mambas betreten Neuland
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem Freundschaftsspiel gewann Skaterhockey-Bundesligist Mendener Mambas mit 6:0 (4:0, 2:0, 0:0) beim Zweitliga-Neuling Rhein-Main Patriots in Assenheim.

Laufstark sowie mit schnellem Passspiel fuhren die Schwarz-Gelben einen Konter nach dem nächsten und schossen gleich im ersten Drittel vier Tore. Nach dem ersten Wechsel erhöhte Brozé mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend auf 5:0, ehe Neumann mit seinem dritten Treffer den Endstand herstellte. Die Assenheimer kamen immer wieder nur durch Fernschüsse an das von Gerhard gehütete Tor dran, die aufgrund der Bodenverhältnisse teilweise schwer zu halten waren. Die Schützlinge von Trainer Heiko Bongard schalteten im letzte Drittel einen Gang zurück und ließen den Zweitligisten noch einmal kommen. Glück hatten die Mambas wenige Minuten vor Schluss, als ein harter Schlagschuss der Gastgeber „nur“ an den Pfosten prallte. Am kommenden Sonntag um 13 Uhr geht es dann erstmals um Punkte. Zu Gast im Zöppidrom Sümmern ist der Crefelder SC. Die Skating Bears verloren ihr erstes Meisterschaftsspiel gegen die Iserlohn Samurais knapp mit 5:7.

Die Tore für Menden erzielten Pascal Neumann (3), Philip Brozé (2) und Patrick Mylius.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅