Maidy Dogs fordern den Tabellenführer

Maidy Dogs fordern den TabellenführerMaidy Dogs fordern den Tabellenführer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Team aus Duisburg hatte in der vergangenen Saison nach Umstellungen innerhalb der Mannschaft und auch im Trainerstab nicht an den Erfolg der Vergangenheit anknüpfen können und schied bereits im Viertelfinale aus, allerdings gegen den späteren Deutschen Meister, dem HC Köln-West. Auch diese aktuelle Saison begann denkbar schlecht für die Ducks, die Begegnungen mit den Mendener Mambas und dem Crefelder SC endeten jeweils mit einer knappen Niederlage. Doch seitdem wurden alle sechs weiteren Meisterschaftsspiele gewonnen und aufgrund der mehr ausgetragenen Spiele rangieren sie somit auf dem ersten Tabellenplatz vor den punktgleichen Lüdenscheidern.

Das Team der Maidy Dogs freut sich auf die anstehende Begegnung, auch wenn Sie mal wieder als Außenseiter ins Spiel gehen werden. Seit dem Wiederaufstieg spielten die beiden Teams zweimal in der Ahauser Hockeyhalle gegeneinander, in der Saison 2009 unterlagen die Ahauser noch deutlich mit 2:8 im letzten Jahr jedoch errangen die Maidy Dogs noch ein 3:3-Unentschieden, nachdem sie zehn Minuten vor Ende noch mit 1:3 im Rückstand lagen. Wie zuletzt im siegreichen Spiel gegen Essen können die Maidy Dogs wieder auf einen nahezu vollständigen Kader zurückgreifen, lediglich Sebastian Gunawan fehlt noch verletzungsbedingt.