Locker ins Viertelfinale

Ducks starten gegen AhausDucks starten gegen Ahaus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ohne Probleme haben die Duisburg Ducks das Viertelfinale im ISHD-Pokal erreicht. Der Skaterhockey-Bundesligist besiegte die zweite Mannschaft von Samurai Iserlohn auswärts mit 16:3 (3:0, 7:0, 6:3). Schon am Samstag geht es weiter. Um 19 Uhr treten die Enten zum Bundesliga-Auswärtsspiel bei den Salt City Boars Lüneburg an.

„Keiner ist verletzt. Wir haben uns nicht blamiert“, fasste Ducks-Trainer Ulf Steeger den Pflichtsieg beim Regionalliga-Tabellenführer zusammen. Die Aufgabe im Tor teilten sich Lars Tannhof und Sebastian Zimmermann. „Lars hat zu Null gespielt, Sebastian wurde bei den Gegentoren etwas allein gelassen. Da stand es aber auch schon jenseits von Gut und Böse.“

Deutlich schwieriger wird jedoch die Aufgabe in Lüneburg. Denn der ohnehin schon dezimierte Kader wird weiter reduziert. So muss beispielsweise Martin Schymainski mit seinem Eishockey-Arbeitgeber Iserlohn Roosters eine Autogrammstunde absolvieren. Daher werden aus der zweiten Mannschaft André Montanus als Ersatzkeeper sowie ein Verteidiger mitfahren. „Da muss ich mich noch zwischen Gabriel Hildebrandt und Mirko Meffert entscheiden“, so Steeger. „Wir müssen defensiver spielen. Mal sehen, ob es klappt. Sonst spielen wir ja immer: Helau, nach vorne.“ Ärgerlich für dieses Vorhaben: Auch Sascha Wilson, der „Abwehrchef“ der Ducks, wird fehlen.

Tore: Martin Schymainski, Jan Bedrna (je 4), Sascha Wilson, Markus Bak, Dominik Müller (je 2), Gordon Kindler, Patrick Schmitz. (the)

9:6 im dritten Finalspiel gegen den HC Köln-West
Crash Eagles Kaarst werden erneut Deutscher Meister

​Der Deutscher Meister 2018 heißt wie im Vorjahr Crash Eagles Kaarst. Den Adlern gelingt durch einen 9:6 (1:4, 4:0, 4:2)-Sieg im dritten Play-off-Finalspiel der Skat...

Endgültige Entscheidung naht
Crash Eagles reisen zum entscheidenden Finalspiel nach Köln

​Gelingt den Crash Eagles Kaarst die Titelverteidigung in der Skaterhockey-Bundesliga oder werden die Rheinos vom HC Köln-West aus der Domstadt Deutscher Meister 201...

10:5-Erfolg gegen den HC Köln-West
Crash Eagles Kaarst erzwingen drittes Finalspiel

​Die Crash Eagles Kaarst besiegen den HC Köln-West in der Play-off-Finalserie der Skaterhockey-Bundesliga mit 10:5 (1:1, 7:1, 2:3) und erzwingen drittes und entschei...

Adler brauchen den Ausgleich
Zweites Finalspiel um die Deutsche Meisterschaft in Kaarst

​Nicht zum ersten Male stehen die Crash Eagles Kaarst mit dem Rücken zur Wand in dieser Saison. Gegen den HC Köln-West muss unbedingt ein Sieg her, wenn die Play-off...

Kai Esser entscheidet Partie 31 Sekunden vor Schluss
Crash Eagles Kaarst unterliegen Köln im ersten Finale

​31 Sekunden waren noch zu spielen, als Kai Esser das entscheidende 6:5 erzielte – letztlich gewann der HC Köln-West mit 7:5 im ersten Spiel des Play-off-Finals der ...