Locker in Runde drei

Ducks starten gegen AhausDucks starten gegen Ahaus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Uedesheim Chiefs werden in den Play-offs zu den Konkurrenten der Duisburg Ducks im Kampf um die Skaterhockey-Meisterschaft gehören – in der zweiten Runde des ISHD-Pokals konnte die Reserve der Neusser allerdings nichts gegen die Enten ausrichten; Duisburg gewann mit 18:1.

Wehren mussten sich die Duisburger vor allem gegen einige unbeholfene Aktionen der Uedesheimer Regionalliga-Mannschaft. „Das hatte eher etwas von Holzhackern”, war Ducks-Stürmer Patrick Schmitz nicht gerade begeistert. „Das war keine Absicht, sondern einfach Ungeschicklichkeit. Dadurch hat sich aber Sascha Wilson nach einem hohen Stock einen Cut über dem Auge zugezogen”, so Schmitz. „Auch ich habe etwas im Gesicht abbekommen, hatte aber mehr Glück als Sascha.”

Am Sonntag, 16 Uhr, geht's zum Spitzenspiel bei den Bissendorfer Panthern. (the)