Lakers verlieren gegen Bissendorf

Bochum LakersBochum Lakers
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Drittel verschliefen die Bochum Lakers komplett gegen eine munter anstürmende Gastmannschaft. Schnell lagen die Lakers mit 1:4 zurück. Im Mitteldrittel kämpften die Lakers ich aber zurück und kamen durch Treffer von Dominic Doden und Jan Schwarz zu einem Unentscheiden mit 5:5 nach 40 Minuten. Zum Schlussdrittel fiel Bochums Topstürmer Dominic Doden nach einen Bissendorfer Kniecheck verletzt aus. Der Bissendorfer Spieler erhielt zwar eine Spieldauerstrafe, aber der Ausfall von Doden schwächte das Bochumer Spiel deutlich und im Schlussdrittel nach einigen Bochumer Schwächen in der Defensive spielte der Gast aus dem Norden einen 9:5-Sieg heraus. Zwar muss Bochum so die Meisterschaft vorerst noch verschieben, trotzdem ist das Bochumer Team so gut wie sicher aufgestiegen. Lediglich bei sechs Siegen in Folge vom Team aus Wilhelmshaven kann der Bochmer Aufstieg in die 1. Bundesliga noch vereitelt werden.