Lakers-Nachwuchs holen gleich zwei Meistertitel

Die Schüler der Bochum Lakers feiern die Meisterschaft.Die Schüler der Bochum Lakers feiern die Meisterschaft.
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Schülerteam der Bochum Lakers hatte den größten Kader aller Bochumer Nachwuchsmannschaften. Erfolgstrainer Markus Volkmann und der engagierte Teamleiter Andreas Czomber hatten nicht weniger als 22 Spieler in ihren Reihen. In der Schülerliga mit insgesamt zehn Teams gewannen die Lakers souverän mit 18 Siegen bei nur einem Unentschieden mit 35:1 Punkten und einem Torverhältnis von 268 zu 59 Toren mit deutlichen Abstand die Meisterschaft. Mit jeweils 17 Spielen absolvierten Robin Niklas Dambacher und Marie Weiß die meisten Spiele, gefolgt von Max Hartmann und Luke Volkmann mit jeweils 16 Einsätzen. Mit Luke Volkmann stellen die Lakers auch den Toptorjäger der Liga mit 99 Toren und 35 Vorlagen. Dies ist auch ISHD-Bestmarke im Vergleich allerLigen! Aber auch Maik Postert mit 59 Punkten, Robin Alexej Lieschke (54), Niclas Czomber (44) und Noah Bruns (38) schossen sich auch noch mit ihren Toren in die Bestenliste der Liga. Der erfolgreiche Meisterkader erhielt nach dem 23:4-Auswärtssieg im letzten Spiel in Paderborn des Meisterpokal überreicht.
Zum Meisterteam gehören:Nils Kapteinat, Celina Schönfisch, Nils Keßen, Jan Niklas Kahlert (alle im Tor), Luke Volkmann, Maik Postert, Robin Lieschke, Niclas Czomber, Noah Bruns, Marie Weiß, Robin Niklas Dambacher, Dimitrios Karasakalides, Maximilian Hartmann, Fabian Bruns, Nilkas Jankowiak, Marc von Meeteren, Niklas Domnik, Leon Tewes, Johannes Gumbiowski, Kaan Günes, Nonas Maximillian Schaffrin, Jonathan Häger, Markus Volkamnn (Trainer), Andreas Czomber (Teamleiter).
In der Altersklasse U 16, dem Jugendteam der Bochum Lakers, konnte Trainer Christian Enno Hennecke zu Beginn des Jahres zunächst seine Trainerlizenz erfolgreich in der Sportschule Duisburg erwerben und sein Training zahlte sich gleich aus, formte er doch aus den jugendlichen Nachwuchsspielern eine homogene Gruppe, die sensationell in ihrer Liga bereits einen Spieltag vor Saisonende als Meister fest stand. Nach 12 Spielen mit 10 Siegen bei einem Unentschieden und einer Niederlage von bei 87:31 Toren konnte die Meisterschaft vor Paderborn und Lüdenscheid eingefahren werden. Trainer Enno Hennecke setzte dabei das Quartett mit dem Goailie Moritz Fuchs, Joshua Koczwara, Max Melcher und Sebastian Skowron zu allen 12 Spielen ein. Die Stürmer Timo Grautstück (27 Scorerpunkte), Luke Volkmann (20), Stephan Doberstein (17) und Kapitän Sebastian Skowron konnte sich in TopTwenty der Stürmer der Liga schiessen. Jugendwart Werner Hoffmann vom Rollsportverband überreichte im letzten Meisterschaftsspiel der Jugend beim 11:1 Auswärtssieg der Lakers in Essen den Meisterpokal. Trainer Enno Hennecke und Teamleiter Thomas Fuchs waren voll des Stolzes und Lobes über ihr Team, ist die Meisterschaft allesandere als geplant gewesen.
Zum Jugend-Meisterteam gehören folgende 18 Aktive an:Timo Grautstück, Luke Volkamnn, Stephan Doberstein, Sebastian Skowron, Joshua Koczwara, Maximilian Melcher, Lisa Bolesta, Lars Skupien, Till Krause, Sina Grautstück, René Czerwinski, Noah Bruns, Dimitrios Karasakalidis, Gianluca D Agostino, Maximilian Hartmann, Jeromé Doden, Sophie Marie Weiß, Moritz Fuchs (Torwart), Trainer Chistian Enno Hennecke, Teamleiter Thomas Fuchs und Stephan Melcher.