Köln gewinnt Turnier in Essen

Rockets verlieren zum Bundesliga-AuftaktRockets verlieren zum Bundesliga-Auftakt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am letzten Wochenende fand die 20. Auflage des Essener Skaterhockey-Turniers statt. In einem mitreißenden Endspiel besiegte der frisch gebackene Europa-Cup-Sieger HC Köln-West den Gastgeber Rockets Essen mit 6:3.

Bei dem international besetzten Turnier musste zuerst eine Vorrunde in zwei Gruppen gespielt werden. Die ersten 4 Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das Viertelfinale am Sonntag. In der Gruppe A gelang dies unerwartet der zweiten Mannschaft der Rockets, die kurzfristig für ein verhindertes Team aus England eingesprungen war. In der Gruppe B schied etwas überraschend der mehrmalige Turniersieger Samurai Iserlohn bereits in der Vorrunde aus, ebenso wie das mit Nationalspielern bestückte Auswahlteam aus Dänemark.

Nach der ersten K.o.-Runde ergaben sich die Partie Nationalmannschaft Niederlande - HC Köln-West und Düsseldorf Rams - Rockets Essen I für das Halbfinale. Während die Essener den Deutschen Rekordmeister aus Düsseldorf beim 3:0 sicher im Griff hatten, musste sich der aktuelle Deutsche Meister aus Köln gegen die niederländische Nationalmannschaft mächtig anstrengen, um am Ende mit 4:2 die Nase vorn zu haben.

So kam es zum nicht ganz unerwarteten Finale zwischen Köln und Essen. Aber wie bereits beim Pfingstturnier in Köln konnten sich die Rockets gegen das Team aus der Domstadt nicht durchsetzen. Zwar gelang ein idealer Auftakt als man schnell mit 2:0 in Führung ging. Doch noch in der ersten Halbzeit schafften die Kölner den Ausgleich. Über ein zwischenzeitliches 3:3 gelang den Kölnern dann die entscheidende 4:3-Führung. In den Schlussminuten versuchten die Rockets noch das Unmögliche, doch der Meister zeigte sich zu abgeklärt, um nervös zu werden. Zwei Konter saßen und das 6:3 war der Turniersieg für den HC Köln-West.

Der Endstand:

1. HC Köln-West

2. SHC Rockets Essen I

3. Düsseldorf Rams

4. Nationalteam Niederlande

5. Crash Eagels Kaarst (Titelverteidiger)

6. Borehamwood Crusaders

7. SHC Rockets Essen II

8. West Coast Wasps

9. ENK Select Team

10. Samurai Iserlohn

Fair-Play-Cup: SHC Rockets Essen II

Top-Scorer: Christian Sohlmann (Rockets Essen I)

Allstar-Team:

Torwart: Renè Hipper (Rocketss Essen I)

Verteidiger: Marco Esser (Düsseldorf Rams)

Verteidiger: Andrew Clark (West Coast Wasps)

Stürmer: Christian Sohlmann (Rockets Essen I)

Stürmer: Nicolas Butler (ENK Select Team)


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV