Klare Niederlage in Essen

Klare Niederlage in EssenKlare Niederlage in Essen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine klare Angelegenheit war die 1:6-Niederlage der Crash Eagles Kaarst in der Skaterhockey-Bundesliga gegen die Moskitos Essen. Dabei hatte Adler-Coach Marcus Drücker seine Jungs im Training auf die kleinere Spielfläche eingestellt und als taktische Maßnahme den Essener Topscorer Christian Sohlmann durch permanente Manndeckung auch nahezu erfolgreich außer Gefecht gesetzt.

Das alles half nichts. Pech kam für Martin Fonken hinzu, dass er sich schon in den Anfangsminuten nach einem Bandencheck an der Schulter verletzte. So waren die drei angereisten Blöcke zwar auseinander gerissen, aber dies war nicht spielentscheidend für die Niederlage. Essen ging schnell nach zwei Minuten mit 1:0 durch Christian Vogel in Führung. Peer Scheiff erhöhte auf 2:0.

Im zweiten Abschnitt kam Essen wieder besser und vor allen Dingen schneller ins Spiel. Sie überbrückten die Spielfläche viel geschickter als die Adler. Nach dem 3:0 durch Pierre Klein verkürzte Markus Winzen zwar auf 1:3, doch das blieb der einzige Treffer der Kaarster. Christian Sohlmann vor und Benedikt Hüsken sowie Lars Wegener nach der zweiten Pause sorgten für den Endstand.