Keine Punkte aus Krefeld

Devils starten ins UnbekannteDevils starten ins Unbekannte
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die SG Langenfeld Devils unterlagen am Sonntag dem Tabellenvorletzten Bockumer Bulldogs in der 2. Skaterhockey-Bundesliga mit 2:5 (1:1, 1:2, 0:2) und haben somit einen weiteren schweren Rückschlag erlitten.

Die Devils gingen mit einem geschwächten Kader in die Partie. Beim einem internationalem Tournier in den Niederladen verletzten sich am letzten Wochenende Sebastian Schwickart (Bruch der Augenhöhle und Nase), Jost Henke (Bänderriss an der Schulter) und Fabian Jakobowski (Knöchelverletzung). Nachwuchshoffnung Marc-Andre Grefen war ebenfalls verhindert.

So waren die im letzten Jahr noch drittklassigen Krefelder im ersten Drittel leicht feldüberlegen und konnten deutlich mehr Torschüsse für sich verbuchen. Schon nach einer Minute gingen die Gastgeber erstmalig in Führung. Es dauerte bis zum Ende des Drittels, bis sich die Teufel einigermaßen an die Umstände angepasst hatten und ins Spiel fanden. Markus Kruber gelang der 1:1-Ausgleich in der 19. Minute. Ab dem Mitteldrittel waren die Devils leicht überlegen. Endlich gelang es auch vor dem Tor gefährlich zu werden. Trotzdem wurden die Teufel durch einen Doppelschlag der Bockumer in der 23. Minute kalt erwischt. Durch einen schnellen Konter gelang Moritz Matzkies der Anschlusstreffer wenige Sekunden später. Weitere Chancen ließen die Devils jedoch ungenutzt, sodass Bockum den Sack schließlich zumachte.

Vorbereitungsturnier
Crash Eagles Kaarst landen auf dem dritten Rang in Köln

​Ein 6:5-Sieg nach Penaltyschießen gegen den Crefelder SC beschert den Crash Eagles Kaarst den Bronze-Rang beim Turnier der HC Köln-West Rheinos. ...

Personalplanung bei den Rhein-Main Patriots
Mit Marco Forster kommt ein weiterer Torgarant zurück

​Marco Forster wechselt von den Kassel Wizards nach drei Jahren wieder zurück zur alten Wirkungsstätte und spielt künftig für den Skaterhockey-Zweitligisten Rhein-Ma...

Fünf Teams treffen sich zur Standortbestimmung
Crash Eagles Kaarst reisen zum Vorbereitungsturnier nach Köln

​Wo am 16. Dezember 2018 die Saison 2018 mit dem Meistertitel endete, beginnt die neue Spielzeit 2019 für die Crash Eagles Kaarst: In der Sportanlage in Köln-Bocklem...

Der Meister legt wieder los
Crash Eagles Kaarst starten in die Vorbereitung

​Mit neuem Trainerteam und einem Neuzugang beginnt für den Deutschen Skaterhockey-Meister Crash Eagles Kaarst die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Spielzeit. ...

Viel Erfahrung für die Rhein-Main Patriots
Patric Pfannmüller steht vor seinem Comeback

​Patric Pfannmüller wird für die Jubiläumssaison noch einmal das Patriots-Trikot tragen. Nachdem er in der vergangenen Saison bereits im Ligabetrieb der Skaterhockey...