Kantersieg für die Patriots

Skaterhockey-Auftaktsieg der PatriotsSkaterhockey-Auftaktsieg der Patriots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen souveränen 9:1 (1:0, 3:0, 5:1)-Sieg fuhren die Rhein-Main Patriots in der 2. Skaterhockey-Bundesliga gegen die Deggendorf Pflanz ein.

Die Zuschauer sahen im ersten Abschnitt ein lebhaftes Spiel. Deggendorf ließ in der Anfangsphase wenig zu und erarbeitete sich Chancen. Ein Tor blieb aber trotz Überzahlmöglichkeit Fehlanzeige. Die Patriots dagegen konnten sich auf ihr Powerplay verlassen. Christian Unger nutze die Situation und netzte den Ball im rechten Winkel des guten Deggendorfer Torwart Manuel Früchtl zum 1:0 für die Hausherren ein. Weitere Torchancen, der immer stärker werdenden Patriots blieben ungenutzt.

In der 27. Minute war es Yannik Wehrheim, der zum 2:0 traf. Nur drei Minuten später nutzte Hannes Ressel erneut eine Überzahlsituation und erhöhte auf 3:0. Das dritte Gegentor noch nicht verdaut, war es Andre Lorei, der die Patriots erneut jubeln ließ.

Die letzten 20 Minuten waren dann eine recht sichere Sache für die weiter konzentriert und zielstrebig agierenden Niddataler. Zwar konnte Deggendorf in der 44. Minute nach einer Strafzeit durch Marco Forster in Überzahl auf 4:1 verkürzen. Doch die Patriots ließen durch Treffer von Patejdl, Ressel (je 2) und Wehrheim keinen Zweifel am verdienten 9:1-Erfolg gegen am Ende konditionell abbauende Bayern aufkommen.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV