Kantersieg der Chiefs im Pokal

Kantersieg der Chiefs im PokalKantersieg der Chiefs im Pokal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegen den Regionalligisten siegte man auch ohne Trainer Wolfgang Hellwig mehr als deutlich mit 22:1 (6:0, 9:1, 7:1).

Die äußerst faire Partie war bereits nach wenigen Minuten vorentschieden. Uedesheim unterschätzte den Gegner keineswegs und gab von Beginn an Vollgas. Benni Meschke eröffnete nach gut 90 Sekunden den Torreigen, es sollte sein erster von vier Treffern an diesem Tag sein. Auch Tor Nummer 22 gelang der Nummer 22 der Chiefs.

Keeper Malte Rütten wurde wenig geprüft und war wenn nötig zur Stelle, dennoch ärgerte ihn das zwischenzeitliche 10:1 in der 32. Minute, das seinen möglichen Shutout verhinderte. Für die Tore zeigten sich verantwortlich: Benjamin Meschke, Robert Linke (je 4), Max Rejhon, Stephan Kreuzmann (je 3), Christoph Clemens, Mike Höfgen (je 2), Benni Aumann, Sebastian Schreiber, Tim Schmitz, David Frerix (je 1).

Damit gehen die Chiefs gut warmgeschossen ins Lokalderby am kommenden Sonntag (29. Juli, 16 Uhr), wenn die Eagles aus Kaarst in Uedesheim auflaufen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅