Kaarster Adler empfangen die Sauerland Steel Bulls Zweites Heimspiel für die Crash Eagles

Kaarster Adler empfangen die Sauerland Steel Bulls Kaarster Adler empfangen die Sauerland Steel Bulls
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Rückzug des IHC Atting konnten die Sauerländer am grünen Tisch in die 1. Bundesliga aufsteigen und sorgten hier bereits für Aufsehen. Die Heimspiele gegen Duisburg und Augsburg konnten die Bullen erfolgreich gestalten und kommen so mit weißer Weste nach Kaarst.

Ein Blick auf den Kader der Gäste verrät, dass durchaus Potenzial im Team von Steel Bulls-Macher Norbert Krause steckt. Ein großer Teil stammt von Eishockeyvereinen aus der Region und einige Akteure spielen sogar in der Deutschen Eishockey-Liga für die Iserlohn Roosters und die Düsseldorfer EG. Zuletzt konnte Krause auch den Topspieler Lukas Fettinger von den Vorzügen der Steel Bulls überzeugen und so wird der Augsburger zukünftig das Trikot der Sauerländer tragen.

Die Crash Eagles ihrerseits unterstrichen die eigene Heimstärke beim 14:6-Erfolg gegen Kassel und wollen am kommenden Wochenende den nächsten Sieg einfahren.

Spielbeginn in der Stadtparkhalle ist am Samstag, 18.März, um 19.30 Uhr.