Kaarst empfängt Duisburg zum dritten HeimspielOffensivstärke der Crash Eagles

Kaarst empfängt Duisburg zum dritten HeimspielKaarst empfängt Duisburg zum dritten Heimspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die Offensivkraft der Kaarster Adler. 46 Tore erzielte das Team in vier Spielen und ist damit Marktführer in dieser Disziplin. Insgesamt zwölf Akteure trugen sich bereits in die Torschützenliste ein, was für die Ausgeglichenheit des Teams spricht. Wenn dann wie in Bissendorf die Defensive ordentlich arbeitet und zwischen den Pfosten ein starker Torhüter steht, dann sind die Voraussetzungen nicht die schlechtesten. „Wir wollen natürlich die drei Punkte am Wochenende in Kaarst behalten. Wir wissen allerdings auch, dass es gegen Duisburg kein Zuckerschlecken wird“, so Trainer Otten.

Die Gäste konnten nach einem schlechten Start in die Saison am vergangenen Wochenende den ersten Sieg feiern. Ein 10:6-Erfolg gegen Aufsteiger Krefeld stand am Ende für die Montanstädter zu Buche. Ein Wiedersehen gibt es mit den beiden letztjährigen Adlern, Gabriel Hildebrandt und André Ehlert sowie den früher für Kaarst spielenden Lars Neuhausen, Luca Linde, Dominik Thum, Malte Rütten und Dominik Müller.

Spielbeginn in der Kaarster Stadtparkhalle ist am Samstag, 8. April, um 17 Uhr.