IHC Atting fordert Auswahl des DEL-Clubs Straubing Tigers

Straubings Billy Trew vor dem Tor von Attings Goalie Tobias Meier. (Foto: IHC Atting)Straubings Billy Trew vor dem Tor von Attings Goalie Tobias Meier. (Foto: IHC Atting)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie schon im vergangenen Jahr fordert der Skaterhockey-Bundesligist die Eishockey-Cracks des DEL-Teams zu einem Vergleich auf Inline-Skates und mit Ball heraus. Im vergangenen Jahr sahen mehr als 600 Zuschauer im Straubinger Eisstadion einen knappen 5:4-Sieg der Eishockeyprofis.

„Für uns ist das eine schöne Sache und ein toller Abschluss der Heimsaison“, sagt Attings Trainer Jürgen Amann. „Wir freuen uns, dass die Tigers zugesagt haben und werden uns natürlich anstrengen, das Spiel zu gewinnen. Schließlich haben wir ja aus dem vergangenen Jahr noch eine Rechnung offen. Meine Spieler sind auf jeden Fall schon heiß auf das Spiel.“

Noch bis zum 10. Juli sind die Attinger Wölfe Herr am Straubinger Pulverturm, dann verschwindet der Spezialbelag wieder und die Tigers starten ab August in die Vorbereitung auf die DEL-Saison. Jason Dunham, Sportlicher Leiter bei den Tigers: „Für unsere Spieler ist das eine willkommene Abwechslung im Sommertraining. Viele Spieler, die aktuell in Straubing sind, spielen ohnehin im Stadion Inlinehockey. Natürlich sollen der Spaß und der soziale Gedanken im Vordergrund stehen. So etwas unterstützen wir gerne.“

Auch die Spieler um Benedikt Brückner, Organisator im Tigers-Team, waren sofort bereit, bei der Neuauflage des Spiels mitzuwirken. Einige von ihnen waren während der letzten Monate auch Trainingsgäste bei den Wölfen. Wie schon im vergangenen Jahr hat der freundschaftliche Vergleich auch einen sozialen Hintergrund. Ein Teil der Einnahmen kommt dem Kindergarten Atting zugute.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅