Hurricanez verstärkt vor schwerem Spiel gegen BockumHannover Hurricanez

Hurricanez verstärkt vor schwerem Spiel gegen BockumHurricanez verstärkt vor schwerem Spiel gegen Bockum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am 25. Mai machen sich die Hannover Hurricanez erneut auf den Weg nach Krefeld. Gegner im dritten Auswärtsspiel der laufenden Saison in der 2. Skaterhockey-Bundesliga Nord werden die Bockumer Bulldogs sein. Die Bockumer stehen zwei Punkte hinter den Hurricanez, dies allerdings bei bereits drei Spielen mehr. Nichts desto trotz werden die Spieler um Kapitän Benjamin Köhncke die Bulldogs nicht unterschätzen. Als punktloses Tabellenschlusslicht schlugen die Krefelder unlängst den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer und Absteiger aus der 1. Bundesliga Crash Eagles Kaarst in einem packenden Spiel. Zudem verstärkten sich die Seidenstädter mit dem DEL-Profi Adrian Grygiel, der in seinen ersten beiden Spielen bereits sieben Mal traf.

Aber auch die Hurricanez waren auf dem Spielermarkt tätig und freuen sich auf drei Neuzugänge, von denen zwei eigentlich gar nicht so neu sind. Mit Jeffrey Keller und Andreas Sellmer kehren zwei bekannte Gesichter ins Trikot der Hannoveraner zurück. Zudem verstärkt ab sofort Nikolaj Ponomarjow die Canez.

Der gebürtige Hannoveraner Keller war bereits in der Saison 2009 für die Hurricanez aktiv, bevor er in den letzten Jahren hauptsächlich dem schwarzen Punkt hinterher jagte. Unter anderem brachte er es dabei auf 21 Einsätze für die Hannover Indians in der 2. Bundesliga.

Sellmer bringt die geballte Erfahrung von 162 Spielen im ISHD-Bereich mit, die er vorwiegend in der höchsten Spielklasse Deutschlands absolviert hat. Diese spielte er vornämlich bei den Bissendorfer Panthern und hat somit Gelegenheit bereits im nächsten Heimspiel gegen seine alten Vereinskameraden antreten.

Nikolaj Ponomarjow war bisher vor allem als DEL-Linesman tätig und wird für die Hurricanez nun seine ersten Skaterhockey-Spiele bestreiten.