HCM hält mit zwei Derbysiegen Anschluss an Tabellenspitze

HCM hält mit zwei Derbysiegen Anschluss an TabellenspitzeHCM hält mit zwei Derbysiegen Anschluss an Tabellenspitze
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag stand das Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Spaichingen an. Die Panthers mussten auf Suttner und den Kapitän Schmidt verzichten, die beide im Urlaub weilen. Dennoch begann das Team stark. Die ersten zwei Überzahlspiele nutzten Graf und Linsenmaier zur 2:0 Führung. Der Bundesligaabsteiger aus Spaichingen konnte jedoch noch im ersten Drittel durch Kohn und Stöhr auf 2:2 ausgleichen.

Im zweiten Drittel konnte der HCM durch Linsenmaier und Bitsch wieder eine 4:2-Führung herstellen. Der Spaichinger Thome wurde indes nach einem überharten Ellebogencheck gegen Rutkowski frühzeitig zum Duschen geschickt.

Im letzten Drittel kamen die Spaichinger noch einmal auf 4:3 durch Schlenker heran, Bitsch stellte in der 45. Minute wieder den 2-Tore Vorsprung her. Danach krönte HCM-Verteidiger Dennis Schopp seine starke Leistung mit 3 Treffen, der Spaichinger Butz traf zum zwischenzeitlichen 7:4. Somit wurde die erste Hürde zuhause mit einem 8:4-Sieg gemeistert.

Am Sonntag stand das Auswärtsspiel beim bereits abgestiegenen Tabellenschlusslicht aus Bräunlingen an. Dennoch wusste man, dass Bräunlingen in der großen Sporthalle eine starke Heimmannschaft ist und keinesfalls unterschätzt werden darf. Zudem musste man noch auf Graf und Hoch verzichten und spielte nur mit 9 Feldspielern.

Die beiden HCM Youngster Petermann und Weiß bekamen ihre Chance im Powerplay und beide zeigten, dass in ihrem zweiten Jahr in der ersten Herrenmannschaft einen gewaltigen Schritt nach vorne gemacht haben. Weiß konnte 2 Treffer erzielen, beide auf Zuspiel von Petermann.

Letztlich gelang den Tunibergern eine recht ungefährdeter Sieg im Schwarzwald, da man ab dem zweiten Drittel eine Zwei-Tore-Führung nicht mehr abgab und im dritten Drittel noch ausbauen konnte. Die übrigen Treffer erzielten Peleikis (3), Bitsch(2), Linsenmaier, Rutkowski und Sauer.

Somit steht der HC Merdingen wieder auf dem zweiten Tabellenplatz. Nächste Woche steht bereits das nächste Doppelwochende an. Am Samstag kommt es zum Verfolgerduell in Schwabmünchen.  Am Sonntag, 15 Uhr, trifft der HCM zu Hause auf den Tabellenvorletzten aus Velbert.