Gelungene Heimspielpremiere

Gelungene HeimspielpremiereGelungene Heimspielpremiere
Lesedauer: ca. 1 Minute

Herausragende Spieler waren den reinen Zahlen nach Hannes Ressel mit drei Toren und einer Vorlage und Jan Niklas Pietsch in seinem ersten Saisonspiel, der zwei der drei Überzahltore erzielte.

Die Geschichte der einzelnen Spieldrittel ist schnell erzählt. Nach anfänglichem Abtasten beider Teams in den Anfangsminuten mit einigen Torchancen hüben wie drüben fiel das erste Heimspieltor der Patriots durch Steven Töteberg in der 13. Spielminute. Dieses Tor gab den Niddatalern wohl das notwendige Selbstvertrauen in die eigene Stärke an diesem Abend vor knapp 200 Zuschauern. Patric Pfannmüller konnte drei Minuten später auf 2:0 erhöhen, und mit diesem Vorsprung ging es auch in die erste Drittelpause. Das zweite Drittel bildete dann den Grundstein zum Erfolg des Aufsteigers gegen die Gäste aus dem Badischen. Je zwei Tore von Christian Unger, Hannes Ressel und Jan Niklas Pietsch bei einem zwischenzeitlichen Gegentreffer der Spaichinger stellten das Zwischenergebnis nach 40 Minuten von 8:1 für die Hausherren dar. In den ersten Spielminuten des Abschlussabschnitts versuchten es die Dachse mit erhöhtem Körpereinsatz, mehr als Ergebniskosmetik zum 8:2 kam dabei jedoch nicht heraus. Weitere Treffer von Pfannmüller, Ressel und Tim May sorgten für einen souverän heraus gespielten 11:2-Sieg im ersten Heimspiel der Saison.