Fünferpack von Lars Wegener

Fünferpack von Lars WegenerFünferpack von Lars Wegener
Lesedauer: ca. 1 Minute

Unter der Woche hatte Trainer Martin Sychra sein Team in zahlreichen Gesprächen auf die anstehenden Aufgaben eingeschworen. Mit seinen Worten fand Sychra anscheinend Gehör. Und dazu fruchteten auch die Maßnahmen, die der Coach ergriff.

So stellte Sychra unter anderem die Angriffsreihen um und ließ Lars Wegener diesmal neben Andi Pfaff angreifen. 1:0 Wegener (6.), 2:0 Wegener (8.), 3:0 Wegener (12.) – schon nach nur zwölf Minuten hatten sich die Umstellungen mehr als ausgezahlt.

„Lars hatte einen wirklich guten Lauf, aber insgesamt hat die Mannschaft sehr konzentriert agiert, sicher in der Verteidigung gestanden, gut gearbeitet und verdienter Maßen deutlich gewonnen“, meinte Böttcher.

Die Lars-Wegener-Show war mit dem 3:0 jedoch noch nicht beendet. Der SHC ließ fortan kaum etwas anbrennen, und gefährlich wurden die Gastgeber dem Rockets-Tor nur selten. Mit dem 6:2 ließ Lars Wegener in der 35. Minute seinen vierten Treffer folgen, und mit dem 8:3 setzte er in der 53. Minute sogar noch den Schlusspunkt hinter den klaren Erfolg der Raketen. Fünf Treffer in nur einem Spiel – eine wahrlich grandiose Ausbeute für Wegener.

„So darf es gerne weitergehen“, fasst Thomas Böttcher die Begegnung abschließend noch einmal zusammen und blickte damit gleichzeitig nach vorn. Denn am kommenden Samstag (19 Uhr) treten die Rockets beim neuen Tabellendritten Highlanders Lüdenscheid an. Und wenn sie auch dort erfolgreich sein wollen, müssen die Essener eine mindesten genau so gute Leistung wie in Menden abrufen.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅