Erster Pokalauftritt der Eagles in Bayern

Erster Pokalauftritt der Eagles in BayernErster Pokalauftritt der Eagles in Bayern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dort ist am Feiertag um 15 Uhr Spielbeginn in der dritten Pokalrunde, in die Kaarst zum ersten Mal als Bundesligist einsteigt. Kaarst darf gewarnt sein, denn Deggendorf Pflanz warf überraschend die Zweitvertretung des HC Köln-West mit 6:3 aus dem Wettbewerb.

Der Pokalfight kommt einerseits zum richtigen Augenblick. Denn so können sich die Adler wieder für die letzten Niederlagen in der Meisterschaft rehabilitieren und hoffentlich ein Erfolgserlebnis mit nach Hause nehmen. Andererseits hätten die Begleitumstände kaum schlechter sein können. Das letzte Training in eigener Halle fand am Montag statt. Durch eine Radsportveranstaltung bedingt ist die Büttgener Halle die restliche Woche über nicht nutzbar gewesen. Trainer Jan Opial verabreichte seinen Cracks daher spontan zwei Konditionseinheiten am Kaarster See und organisierte zusätzlich ein Training in der Eishalle in Düsseldorf an der Brehmstraße. So bleiben die Adler wenigstens ein bisschen im Spielrhythmus. Die Mannschaft reist mit dem kompletten Kader an.

Deggendorf, bis letztes Jahr noch Zweitligist, bewährt sich heuer in der Spielzeit 2012 in der Bayern Regionalliga, hat aber noch kein Spiel bestritten. Insofern ist es unmöglich, neben dem Pokalsieg über Köln über weitere Stärken der Mannschaft eine Aussage zu treffen. Das Team stieg auch erst in die 2. Pokalrunde ein, nachdem die Qualifikationen abgewickelt waren. Auf deren Webseite war über das Pokalspiel zu lesen, dass sie sehr defensiv in das erste Drittel gegen Köln eingestiegen sind und sich erst einmal den Gegner in aller Ruhe angeschaut haben. Erst danach drehten sie auf. Kaarst beginnt normalerweise immer sehr stürmisch und temporeich. Diese Taktik muss der Trainer und die Mannschaft auf der größeren Eisfläche überdenken. Es bleibt abzuwarten, inwieweit die zusätzlichen Konditionsübungen und das Umschalten auf ein anderes Spielfeld in ausreichend Tore umgemünzt werden können.