Erster Heimsieg für Pflanz

Pflanz starten in neue SaisonPflanz starten in neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im dritten Heimspiel konnten die Deggendorf Pflanz den ersten Heimsieg in der 2. Skaterhockey-Bundesliga Süd gegen die Kerpen Barracudas feiern. Dass dieser mit 9:4 auch noch recht deutlich ausfiel, sorgt für einen Schub an Selbstvertrauen, der zu Beginn der englischen Woche gut tut.

Doch es war nicht alles Gold, was glänzt. Der Auftakt war nur dank zweier Überzahltreffer von Tobias Rittel und einem Konter durch den insgesamt vier Mal erfolgreichen Alex Hutterer erfolgreich. Durch einen Gegentreffer bei eigenem Powerplay ging es mit 3:1 in die Kabinen. Im zweiten Abschnitt sorgte dann die Effizienz in Überzahl für die Entscheidung, nach 40 Minuten stand es bereits 8:2 und die Messe war gelesen. Die letzten 20 Minuten schaltete man einen Gang zurück und Kerpen konnte noch zweimal jubeln. Stefan Bauer sorgte drei Minuten vor Spielende für den 9:4-Endstand.

Trainer Thomas Weiß nach dem Spiel: „Wir haben auch heute wieder enorm viel Kraft und Energie gebraucht, um das Spiel zu gewinnen. Wir finden einfach nicht so in die Spiele wie ich mir das vorstelle. Erst wenn wir hinten liegen oder in Unterzahl sind kämpfen und arbeiten wir. Daran müssen wir arbeiten, um uns längerfristig oben fest zu beißen.“

Bereits am Donnerstag geht es im Pokal in Velbert weiter (15 Uhr). Eine undankbare Aufgabe, der Zweitligaabsteiger aus der Nähe von Wuppertal führt die Regionalliga Mitte an und ist mit Sicherheit bestens motiviert. Die Pflanz wollen auf alle Fälle auch die zweite Runde überstehen und ins Achtelfinale einziehen. Am Samstag steht dann das Spitzenspiel gegen die verlustpunktfreien Spaichinger an (18 Uhr).