Erster Heimsieg für die Deggendorf Pflanz

Erster Heimsieg für die Deggendorf PflanzErster Heimsieg für die Deggendorf Pflanz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Druck war groß, nachdem man vor dem Spieltag auf Relegationsplatz 6 zurückgerutscht war und zuvor zweimal 4:4 gespielt hatte vor heimischem Publikum. Doch damit schien die Mannschaft um den heute großartig aufspielenden Stefan Bauer bestens umgehen zu können. Alex Krenn mit seinem ersten Saisontor nach sechs Minuten sorgte für Sicherheit. Kurz vor der Drittelpause sorgte bereits erwähnter Stefan Bauer mit einem Doppelschlag für einen beruhigenden 3:0 Pausenvorsprung.

Im zweiten Abschnitt brachten sich die Hausherren drei Strafzeiten selber in Bedrängnis, konnten diese aber dank eines sehr konzentrierten und starken Unterzahlspieles schadlos überstehen. Alex Krenn mit seinem zweiten Treffer und Daniel Schmidt bei einem Konter in einer dieser Unterzahlsituationen erhöhten nach 40 Minuten auf 5:0.

Der Anschlusstreffer der Gäste kurz nach der letzten Unterbrechung gab diesen noch einmal Hoffnung. Kapitän Martin Eckart mit seinem ebenfalls ersten Saisontreffer in Überzahl versuchte, diese im Keim zu ersticken. Doch dann schlug es innerhalb von 120 Sekunden satte drei Mal im Gehäuse vom chancenlosen Manuel Früchtl ein. Zwischendurch hatte Bauer seinen Sturmpartner Daniel Huber wunderbar bedient und dieser eiskalt vollstreckt, sodass es 15 Minuten vor Spielende 7:4 für die Gastgeber stand. Die Pflanz spielten von nun an stark defensiv orientiert und hielten den Ball vom eigenen Tor fern. Kurz vor Ende krönte Bauer seinen Sahnetag mit zwei weiteren Treffern und stellte den 9:4 Enderfolg sicher, der die Pflanz mit einem Schlag drei Plätze nach oben hievt.

Nun steht am kommenden Samstag bei den angeschlagenen, weil immer noch mit einem Punkt hinten drinstehenden, Heilbronnern eine ganz unangenehme Aufgabe an, bei der sich zeigen wird, ob die Pflanz die mit dem ersten Heimsieg gewonnene Sicherheit  in Zählbares ummünzen können.