Endlich wieder in Auftaktsieg

Ducks starten gegen AhausDucks starten gegen Ahaus
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den letzten sieben Jahren wurden die Duisburg Ducks immer Meister in der Skaterhockey-Bundesliga. Zuletzt jedoch ging beinahe genauso beständig das Auftaktspiel in die Hose. Diesmal nicht. Im ersten Spiel der 1. Bundesliga Nord gewannen die Enten gegen die Crash Eagles Kaarst, die im letzten Jahr noch in der Südgruppe an den Start gegangen waren, mit 8:6 (2:2, 3:2, 3:2).

Der Meister kam gut ins Spiel, führte im zweiten Drittel bereits mit 5:2. „Danach haben wir uns allerdings auf das körperbetonte Spiel der Kaarster eingelassen“, ärgerte sich Ducks-Trainer Ulf Steeger. „In dieser Phase haben wir zu viele Strafzeiten kassiert.“ Im Schlussabschnitt fanden die Ducks wieder zum Spiel und gewannen verdient. „Ich habe die Reihen neu zusammengestellt. Dennoch klappte das schon sehr gut“, lobte der Coach.

Die Duisburg Tore erzielten Markus Bak (3), Patrick Schmitz (2), Manuel Ningel, Gordon Kindler und Meikel Thürmann.