EM: Schwacher zweiter Tag

Die Pokalergebnisse - Uedesheim besiegt LüdenscheidDie Pokalergebnisse - Uedesheim besiegt Lüdenscheid
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach drei klaren Siegen – gegen die drei schwächeren Gegner – erwischte die deutsche Skaterhockey-Nationalmannschaft einen schwarzen zweiten Turniertag bei der Europameisterschaft im schweizerischen Lugano. Zu Beginn wurde es gar zweistellig, als die offensiv starken Dänen, die bereits Polen mit 17:0 abgefertigt hatten, die ISHD-Auswahl mit 10:5 besiegten. Ein seltenes Gefühl für den Titelverteidiger aus Deutschland. Besser schien es gegen Gastgeber Schweiz zu laufen. So führten die Deutschen schon mit 5:3, mussten aber in der Schlussminuten das 5:5 hinnehmen. Und auch gegen Großbritannien reichte eine 2:1-Pausenführung nicht aus – am Ende wurde es eine 3:4-Niederlage.

Im Halbfinale bekommt es Deutschland nun am Sonntag um 12.30 Uhr mit den Offensivkünstlern aus Dänemark zu tun; bereits um 10.05 Uhr duellieren sich die Schweiz und Großbritannien im Kampf um den Finaleinzug. Um 14.55 folgt das „kleine Finale“, um Gold geht es ab 17 Uhr.

Tore gegen Dänemark: Marco Hellwig (2), Lukas Fettinger, Florian Surkemper, Patrick Komor; gegen die Schweiz: Marco Hellwig, David Tözen (je 2), Kevin Robert; gegen Großbritannien: Simon Arzt (2), Florian Surkemper.

Vorbereitungsturnier
Crash Eagles Kaarst landen auf dem dritten Rang in Köln

​Ein 6:5-Sieg nach Penaltyschießen gegen den Crefelder SC beschert den Crash Eagles Kaarst den Bronze-Rang beim Turnier der HC Köln-West Rheinos. ...

Personalplanung bei den Rhein-Main Patriots
Mit Marco Forster kommt ein weiterer Torgarant zurück

​Marco Forster wechselt von den Kassel Wizards nach drei Jahren wieder zurück zur alten Wirkungsstätte und spielt künftig für den Skaterhockey-Zweitligisten Rhein-Ma...

Fünf Teams treffen sich zur Standortbestimmung
Crash Eagles Kaarst reisen zum Vorbereitungsturnier nach Köln

​Wo am 16. Dezember 2018 die Saison 2018 mit dem Meistertitel endete, beginnt die neue Spielzeit 2019 für die Crash Eagles Kaarst: In der Sportanlage in Köln-Bocklem...

Der Meister legt wieder los
Crash Eagles Kaarst starten in die Vorbereitung

​Mit neuem Trainerteam und einem Neuzugang beginnt für den Deutschen Skaterhockey-Meister Crash Eagles Kaarst die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Spielzeit. ...

Viel Erfahrung für die Rhein-Main Patriots
Patric Pfannmüller steht vor seinem Comeback

​Patric Pfannmüller wird für die Jubiläumssaison noch einmal das Patriots-Trikot tragen. Nachdem er in der vergangenen Saison bereits im Ligabetrieb der Skaterhockey...