Ein glanzloser Pokalsieg

Gelungener Einstieg in die neue SaisonGelungener Einstieg in die neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im neuangesetzten Skaterhockey-Achtelfinal-Pokalspiel gewannen die Crash Eagles Kaarst bei den Fireballs Sterkrade glanzlos mit 6:4, hätten bei angemessener Chancenauswertung aber deutlich höher gewinnen müssen. Zwar ging Kaarst bereits in der zweiten Minuten in Führung, doch zur Überraschung aller glichen die Oberhausener nur 27 Sekunden später aus. Mit 2:1 ging es in die erste Pause. Auch im Mitteldrittel glich Sterkrade noch einmal aus – und es kam sogar noch schlimmer. Sterkrade ging mit 4:2 in Führung, ehe die Kaarster das Spiel doch noch drehten. Für Kaarst waren Mike Höfgen, Oliver Latocha (je 2), Sascha Könemann und David Neuss erfolgreich. Die Tore für Sterkrade erzielten Marc-André Otten, Sven Hassenruch, Christian Markovic und Martin Mehlbaum. Am Samstag, 23. Juni, 20 Uhr steht für Kaarst das nächste Auswärtsspiel in der 1. Bundesliga Nord gegen Samurai Iserlohn auf dem Spielplan.