Eagles stürmen ins Pokal-Viertelfinale – Derby in UedesheimKeine Probleme für Kaarst

Eagles stürmen ins Pokal-Viertelfinale – Derby in UedesheimEagles stürmen ins Pokal-Viertelfinale – Derby in Uedesheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ohne großen Aufwand zogen die Crash Eagles Kaarst durch einen 17:3 (4:1, 5:1, 7:1)-Sieg beim Skaterhockey-Landesligisten Brakel Blitz in das Pokal-Viertelfinale ein. Hier tritt man zum Derby bei den Uedesheim Chiefs an.

Die Eagles taten sich zunächst schwer auf der kleinen Spielfläche gegen aufopferungsvoll kämpfende Gastgeber. Doch die 1:0-Führung der Hausherren zu Beginn der Partie wurde schnell durch vier Treffer korrigiert. Im zweiten Spielabschnitt gelang Brakel zwar direkt der 2:4-Anschlusstreffer, doch von da an schaltete Kaarst einen Gang hoch und entschied die Partie frühzeitig. Fünf Treffer in Folge bedeuteten eine beruhigende 9:2-Führung zum Pausentee.  Und auch im Schlussdrittel ging das muntere Toreschießen weiter. Neunmal netzten die Gäste aus Kaarst ein, bei einem weiteren Ehrentreffer für Gastgeber Brakel.

Nach diesem souveränen Sieg wartet im Viertelfinale ein Gegner von ganz anderem Format. Dann werden die Schläger mit Bundesligakonkurrent Uedesheim gekreuzt. Sicherlich ein enges Spiel im Kampf um den Einzug ins Halbfinale. Die Crash Eagles Kaarst erwartet nun ein Highlight zur Mitte der Saison, wenn man am kommenden Wochenende in Essen beim Europapokal der Pokalsieger um die Krone kämpft.

Die Kaarster Tore erzielten: Dietrich (4), Lingenscheidt (3), Hildebrandt, Mackenstein, Ehlert (je 2), Brünnemann, Surges, Boschewski, Bleyer.