Duisburg in der Favoritenrolle

Gelungener Einstieg in die neue SaisonGelungener Einstieg in die neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag um 17 Uhr geht es für die Crash Eagles Kaarst in der Skaterhockey-Bundesliga weiter. Zu Gast sind die Duisburg Ducks. Nach dem Verlust des letztjährigen Meistertitels scheinen die Enten einen noch größeren Hunger auf einen erneuten Titelgewinn zu haben als in all den vergangenen Jahren.

In der Meisterschaftsrunde fertigen sie fast jeden Mitbewerber förmlich ab. Nur die Bissendorfer konnten mit einem 8:5-Sieg im Entendome diesen Appetitgelüsten die bisher einzige Niederlage zufügen.

Auf Kaarster Seite fehlen die Stammverteidiger David Neuss aus beruflichen Gründen und Bastian Dietrich, der seine ersten Klausuren schreiben muss. Sicherlich ein großes Handicap für die Hintermannschaft der Adler. Auf die Torhüter Robert Pinior und Thomas Hein kommt viel Arbeit zu. Egal, wer den Kasten hüten wird, kann sich über mangelnde Beschäftigung sicherlich nicht beklagen. Ansonsten tritt Kaarst komplett an und hat sich vorgenommen, so viel und so lange wie möglich Widerstand zu leisten. Ein Punktgewinn wäre zum jetzigen Zeitpunkt eine Riesenüberraschung. Dazu müssen die Adler eine gute Mischung finden aus abschlusssicherer Offensive, schnellem Umschalten von Abwehr auf Angriff und guter Manndeckung. Kein leichtes Unterfangen gegen den Spitzenreiter der Nordgruppe.