Düsseldorf Rams kommen am Vatertag nach KaarstDerby bei den Crash Eagles

Tim Dohmen von den Crash Eagles Kaarst. (Foto: Verein)Tim Dohmen von den Crash Eagles Kaarst. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Aufsteiger aus der Landeshauptstadt hat einen durchaus respektablen Saisonstart hingelegt und liegt mit aktuell neun Punkten auf dem achten Tabellenplatz.  Düsseldorf verfügt über eine kompakte Defensive,  einen guten Torwart und hat mit Max Meyer einen treffsicheren Schützen in den eigenen Reihen.

Das Saisonziel der Gäste lautet Klassenerhalt, wie bei einem Aufsteiger nicht anders zu erwarten. Schaut man sich die Tabelle und den bisherigen Saisonverlauf an, könnte allerdings mehr drin sein und so wird man in Düsseldorf sicher nicht meckern, sollte der aktuelle achte Platz auch am Ende der Vorrunde zu Buche stehen.

Die Crash Eagles wollen die Serie von fünf Siegen in Folge ausbauen und sich weiter im oberen Drittel der Tabelle festsetzen. Wieder mit an Bord sind die zuletzt fehlenden Moritz Otten und Christian von Berg, die zuletzt durch die Junioren Jan Wrede und Tim-Niklas Wolff ersetzt wurden. Dies sollte dem Kader wieder die notwendige Tiefe geben und die Last auf mehrere Schultern verteilen. „Es ist wichtig, dass wir gegen Düsseldorf drei starke Reihen aufbieten, denn schließlich spielen wir schon am Sonntag wieder“, weist Trainer Georg Otten schon auf das folgende Auswärtsspiel bei erstarkten Samurai in Iserlohn hin.

Ein Wiedersehen gibt es mit den letztjährigen Meisteradlern Nils Surges und Jonas Heupel, die nun für Düsseldorf spielen.

Vorbereitungsturnier
Crash Eagles Kaarst landen auf dem dritten Rang in Köln

​Ein 6:5-Sieg nach Penaltyschießen gegen den Crefelder SC beschert den Crash Eagles Kaarst den Bronze-Rang beim Turnier der HC Köln-West Rheinos. ...

Personalplanung bei den Rhein-Main Patriots
Mit Marco Forster kommt ein weiterer Torgarant zurück

​Marco Forster wechselt von den Kassel Wizards nach drei Jahren wieder zurück zur alten Wirkungsstätte und spielt künftig für den Skaterhockey-Zweitligisten Rhein-Ma...

Fünf Teams treffen sich zur Standortbestimmung
Crash Eagles Kaarst reisen zum Vorbereitungsturnier nach Köln

​Wo am 16. Dezember 2018 die Saison 2018 mit dem Meistertitel endete, beginnt die neue Spielzeit 2019 für die Crash Eagles Kaarst: In der Sportanlage in Köln-Bocklem...

Der Meister legt wieder los
Crash Eagles Kaarst starten in die Vorbereitung

​Mit neuem Trainerteam und einem Neuzugang beginnt für den Deutschen Skaterhockey-Meister Crash Eagles Kaarst die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Spielzeit. ...

Viel Erfahrung für die Rhein-Main Patriots
Patric Pfannmüller steht vor seinem Comeback

​Patric Pfannmüller wird für die Jubiläumssaison noch einmal das Patriots-Trikot tragen. Nachdem er in der vergangenen Saison bereits im Ligabetrieb der Skaterhockey...