Ducks stehen im HalbfinaleDuisburg Ducks

Ducks stehen im HalbfinaleDucks stehen im Halbfinale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie erwartet sorgten die parallelen Derbys auf dem Eis zwischen Duisburg und Herne sowie auf Rollen zwischen Duisburg und Essen dafür, dass die Rockets nur arg dezimiert antreten konnten. Vier Spieler der Raketen spielen eben auch Eishockey für den Herner EV; drei von ihnen liefen in der Scania-Arena gegen den EVD auf. Doch die Essener gaben sich alles andere als verloren: Zwar gingen die Ducks mit 1:0 in Führung, doch in der elften Minute lagen die Rockets mit 2:1 vorne. Die Enten behielten aber die Nerven und gingen mit einem 5:2-Vorsprung in die erste  Pause. Als Lars Neuhausen in der 32. Minute bereits das 7:2 erzielte, schien alles auf einen sicheren Sieg hinauszulaufen, doch Essen gab nicht auf, blieb stets dran und verkürzte in der 56. Minute auf 8:10. In der Schlussminute sorgte Dominik Müller mit dem 11:8 endgültig für Jubel.

„Es war nicht unser bestes Spiel, aber purer Kampf und Leidenschaft“, so Trainer Sven Fydrich.

Tore: 1:0 (2:56) Müller (Schneider), 1:1 (6:37) Wegener (Dreyer), 1:2 (10:07) Hüsken (Klein), 2:2 (13:50) Petry (Schnedier), 3:2 (14:20) Schmitz (Fiedler), 4:2 (16:51) Fiedler (Schmitz), 5:2 (17:16) Müller (Clemens), 6:2 (23:59) Loch (Fiedler), 7:2 (31:59) Neuhausen (Fiedler), 7:3 (33:41) Stöckhardt (Dreyer), 7:4 (34:52) Stöckhardt, 8:4 (39:11) Lenz (Thum), 8:5 (40:27) Dreyer (Wegener), 9:5 (42:50) Lenz (Schneider), 9:6 (42:57) Hüsken (Breves), 10:6 (43:20) Schmitz (Fiedler), 10:7 (47:29) Wegener (Klein), 10:8 (55:29) Wegener, 11:8 (59:18) Müller. Strafen: Duisburg 18, Essen 16.

Vorbereitungsturnier
Crash Eagles Kaarst landen auf dem dritten Rang in Köln

​Ein 6:5-Sieg nach Penaltyschießen gegen den Crefelder SC beschert den Crash Eagles Kaarst den Bronze-Rang beim Turnier der HC Köln-West Rheinos. ...

Personalplanung bei den Rhein-Main Patriots
Mit Marco Forster kommt ein weiterer Torgarant zurück

​Marco Forster wechselt von den Kassel Wizards nach drei Jahren wieder zurück zur alten Wirkungsstätte und spielt künftig für den Skaterhockey-Zweitligisten Rhein-Ma...

Fünf Teams treffen sich zur Standortbestimmung
Crash Eagles Kaarst reisen zum Vorbereitungsturnier nach Köln

​Wo am 16. Dezember 2018 die Saison 2018 mit dem Meistertitel endete, beginnt die neue Spielzeit 2019 für die Crash Eagles Kaarst: In der Sportanlage in Köln-Bocklem...

Der Meister legt wieder los
Crash Eagles Kaarst starten in die Vorbereitung

​Mit neuem Trainerteam und einem Neuzugang beginnt für den Deutschen Skaterhockey-Meister Crash Eagles Kaarst die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Spielzeit. ...

Viel Erfahrung für die Rhein-Main Patriots
Patric Pfannmüller steht vor seinem Comeback

​Patric Pfannmüller wird für die Jubiläumssaison noch einmal das Patriots-Trikot tragen. Nachdem er in der vergangenen Saison bereits im Ligabetrieb der Skaterhockey...