Ducks stehen im Halbfinale

Ducks stehen im HalbfinaleDucks stehen im Halbfinale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Fakt ist aber auch: Die Ducks stehen im Halbfinale. Im Viertelfinale setzten sich die Duisburger beim Südwest-Regionalligisten IHC Landau klar mit 16:3 (6:2, 8:1, 2:0) durch.

„Ich habe selten  so viel Gastfreundschaft erlebt“, freute sich Weichelt über den Empfang in der Pfalz. Eine Panne eines der beiden Kleinbusse sorgte für eine erschwerte Anreise. So sprang der Vater von Juniorenspieler Nick Rabe ein, um die Ducks komplett nach Landau zu bringen. „Wir kamen erst 30 Minuten vor Spielbeginn an. Landau war sofort bereit, das Spiel eine Viertelstunde später zu beginnen.“

Zügig führten die Ducks mit 4:0. „Dann haben wir aber angefangen, die Gegenspieler nicht mehr zu halten. Ich habe die Jungs in einer Auszeit darauf hingewiesen, dass wir noch ein eigenes Tor haben“, sagte Weichelt zu der Phase, in der der Regionalligist auf 2:4 herankam. Danach aber lief es wieder besser. Mitte des zweiten Drittels war das Spiel entschieden.

Im Halbfinale stehen bislang ebenso die Bundesligisten Samurai Iserlohn und Rhein-Main Patriots. Im noch ausstehenden Viertelfinalspiel stehen sich noch Zweitligist Dragons Heilbronn und Bundesligist Rockets Essen gegenüber.

Tore: Patrick Schmitz, Sebastian Schneider (je 4), Kevin Wilson (3), Markus Bak (2), Mike Nagat, Bastian Loch, Nico Schlie.